Abonnieren Sie den vigo-Newsletter. Wir halten Sie zu allen interessanten Gesundheitsthemen auf dem Laufenden!

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Was sagt der Corona-Antikörpertest aus?

Frage der WocheLesezeit: 1:00 min.
Röhrchen mit Blut in einem Labor

Bildnachweis: © istockphoto.com / busracavus

Unsere Clarimedis-Experten nehmen jedes Jahr bis zu einer halben Million Anrufe entgegen. Häufig gestellte Gesundheitsfragen beantwortet das Expertenteam in unserer Rubrik „Frage der Woche“.

Diese Woche: Was sagt der Corona-Antikörpertest aus?

Expertenbild

Die Expertin zum Thema

Wibke Fishman

Examinierte Krankenschwester und Fach­kranken­schwester für Psychia­trie
ServiceCenter AOK-Clarimedis

Der Antikörpertest weist nicht eine aktuelle Infektion mit dem Coronavirus selbst nach – sondern ob man zu einem früheren Zeitpunkt einmal infiziert war.

Wenn wir uns mit dem Coronavirus infizieren, setzt sich unser Immunsystem mit dem Virus auseinander. Es reagiert mit der Bildung von Antikörpern. Der Antikörpertest weist nun ebendiese Antikörper in unserem Blut nach.

Was ein positiver Test nicht zeigt:

  • ob aktuell eine Infektion vorliegt
  • ob man ansteckend ist
  • wie lange man gegebenenfalls immun gegen das Virus ist
Frau mit Headset am Computer.

AOK-Clarimedis

Medizinische Hilfe am Telefon.

Beschränkte Aussagekraft des Antikörpertests

Antikörper werden erst etwa zwei bis drei Wochen nach einer Infektion gebildet. Wird der Test zu früh nach einer möglichen Infektion durchgeführt, lassen sich also unter Umständen noch keine Antikörper nachweisen.

Ein negativer Test (keine Antikörper im Blut nachweisbar) bedeutet wiederum nicht, dass man niemals infiziert war. Denn einige Zeit nach der Infektion sind keine Antikörper mehr im Körper vorhanden. Wie lange die Antikörper im Blut bleiben, scheint von Person zu Person unterschiedlich. In Studien ließen sich die Antikörper in Einzelfällen noch bis zu 8 Monate nach einer Coronainfektion nachweisen.

Ob aktuell eine Infektion mit dem Coronavirus vorliegt, lässt sich mit einem PCR-Test oder einem Antigen-Test nachweisen.


AOK-Clarimedis – kompetente Informationen am Telefon: 0800 1 265 265

Das telefonische ServiceCenter AOK-Clarimedis ist für Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Ein Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und -pflegern, Ernährungsberatern und Versicherungsexperten gibt kompetente Auskünfte zu den Themen Medizin und Versicherung.

Sie erreichen AOK-Clarimedis rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 1 265 265.

Letzte Änderung: 07.04.2021