Wie fit ist Ihr Immunsystem?

ArtikelLesezeit: 3:00 min.
Junge Frau joggt durch den Regen an einem Gebäude vorbei.

Bildnachweis: © wdv / Mathias Stalter

Wen Sie über ein gutes Immunsystem verfügen, verringern Sie das Risiko, in den kalten Monaten unter einer Erkältung zu leiden. Wie steht es also um die Abwehrfunktionen Ihres Körpers? Testen Sie es!

Abwehrampel

Frage 1 von 10:

Wie häufig sind Sie durchschnittlich im Jahr stark erkältet?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 2 von 10:

Ist Ihre Belastung im Alltag hoch?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 3 von 10:

Schlafen Sie genug?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 4 von 10:

Machen Sie häufiger Diäten?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 5 von 10:

Rauchen Sie?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 6 von 10:

Trinken Sie Alkohol?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 7 von 10:

Treiben Sie Sport?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 8 von 10:

Sind Sie regelmäßig mindestens einmal am Tag eine halbe Stunde an der frischen Luft?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 9 von 10:

Essen Sie täglich Obst und Gemüse?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 10 von 10:

Sind Sie glücklich?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Grün

Ihre Ampel steht definitiv auf grün! Sie dürfte so leicht kein Schnupfen umhauen. Prima, Ihre Abwehr scheint bestens in Schuss zu sein. Sie tun, was Sie können, um Ihr Immunsystem zu stärken. Machen Sie sich immer wieder klar, wie wichtig neben Bewegung, gesunder Ernährung und Vermeidung von Gesundheitsrisiken wie Rauchen und Trinken, die innere Ausgeglichenheit für ein intaktes Immunsystem verantwortlich ist.

Quiz wiederholen

Gelb

Naja, gelb zeigt die Ampel: Vielleicht hatten Sie in diesem Jahr Glück und es hat Sie noch keine Erkältung erwischt. Aber Sie setzen sich vielen Faktoren aus, die Ihr Immunsystem schwächen. Sie beruhigen sich wahrscheinlich mit: „Ach, ab und zu ein Glas Wein und ich esse ja auch mal Obst …“ oder ähnlichen Sätzen. Aber die Summe der Faktoren und die Dauer, in der Sie sich negativen Einflüssen aussetzen, schwächen Ihr Immunsystem auf längere Sicht. Versuchen Sie, sich regelmäßig zu entspannen - auch wenn Sie nur phasenweise im Stress sind. Eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung sind ebenfalls unerlässlich für eine starke Abwehr

Quiz wiederholen

Rot

Rot! Kein Wunder, dass Sie häufig krank sind. Bedenken Sie, dass ein geschwächtes Immunsystem nicht „nur“ bedeuten kann, häufig erkältet zu sein. Ihr Körper ist zu geschwächt, um auch evtl. schlimmere Krankheiten frühzeitig abzuwehren. Genügend Schlaf ist z.B. unabdingbar, da sich auch das Immunsystem in Nachtruhe-Phasen regeneriert. Wenn Sie sehr viel schlafen und dennoch erschöpft sind, sollten Sie dies beobachten und ggf. Ihren Arzt konsultieren. Ausgewogene, vitaminreiche Ernährung, Bewegung, Entspannung und Ausgeglichenheit sind weitere Faktoren für ein intaktes Immunsystem.

Quiz wiederholen

Frau mit Headset am Computer.

AOK-Clarimedis

Medizinische Hilfe am Telefon.

Letzte Änderung: 22.08.2017

Abonnieren Sie den vigo-Newsletter. Wir halten Sie zu allen interessanten Gesundheitsthemen auf dem Laufenden!