Selbstbehandlung bei Kopfschmerzen

ArtikelLesezeit: 2:00 min.
Frau sitzt am Schreibtisch und massiert sich die Schläfen.

Bildnachweis: © wdv / Jan Lauer

Kopfschmerzen, schon wieder! Der Schädel brummt und Sie fragen sich: Soll ich zum Arzt oder reicht die Schmerztablette? Lesen Sie, was Sie über die Selbstmedikation bei Kopfschmerzen wissen sollten.

Icon: Kopfschmerz

Ist Kopfschmerz gleich Kopfschmerz?

Nein! Deshalb ist die Selbstmedikation immer kritisch zu betrachten. Die beiden häufigsten Kopfschmerzarten sind Migräne und Spannungskopfschmerz. Für die Behandlung können entsprechend unterschiedliche Arzneimittel infrage kommen.

Icon: Arzt

Kopfschmerzen – wann zum Arzt?

Treten Kopfschmerzen an mehr als 10 Tagen im Monat auf, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Das gilt auch, wenn zusätzlich Fieber, Schwindel oder Lähmungen auftreten. Auch bei neuen, starken Kopfschmerzen sollten Sie unbedingt zum Arzt.

Icon: Kalender

Wie lange Medikamente einnehmen?

Die üblichen frei verkäuflichen Mittel gegen Kopfschmerzen sollten Sie nicht häufiger als an zehn Tagen im Monat einnehmen. Bessern sich die Beschwerden nicht, sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen.

Icon: Dose mit Medikamentpillen

Gibt es Nebenwirkungen?

Eine gefährliche Nebenwirkung von Schmerzmitteln ist der oft schleichende Übergang in eine Medikamentenabhängigkeit. Jahrelange Schmerzmitteleinnahme kann auch die Nieren und Leber schädigen, Magengeschwüre hervorrufen und – so paradox das klingt – zu vermehrten Kopfschmerzen führen.

Icon: Massage

Gibt es alternative Therapien?

Ja. Entspannungsmethoden wie Yoga, autogenes Training und die progressive Muskelentspannung haben sich in Behandlung und Therapie bewährt. Das Gleiche gilt für Ausdauersportarten, Lockerungsübungen sowie für Nacken- und Schläfenmassagen bei Spannungskopfschmerzen.

Icon: Wasserglas

Was kann außerdem helfen?

Trinken Sie ausreichend und nehmen Sie Magnesiumtabletten ein. Diese lockern die Muskulatur. Manchmal hilft auch eine Tasse Kaffee.

Viele verschiedene Tabletten in verschiedenen Farben auf einem Haufen.

Medikamente suchen

Der Arzneimittelnavigator hilft.

Letzte Änderung: 23.01.2017