Kopfschmerzen – wie die AOK hilft

ArtikelLesezeit: 1:30 min.
Ein Mann stützt seinen Kopf in die Hand und telefoniert.

Bildnachweis: © wdv / Jan Lauer

Mit den Angeboten der AOK bekommen Sie Ihre Kopfschmerzen in den Griff.

Gesundheitskurse

Entspannung und Bewegung helfen gegen Kopfschmerzen. Angebote für das Rheinland und für Hamburg finden Sie im Internet. Bei zertifizierten Kursen mit einer Kursgebühr von bis zu 75 Euro erstattet die AOK Rheinland/Hamburg die Gebühr in voller Höhe. Bei zertifizierten Kursen mit einer Gebühr über 75 Euro erhalten Sie pro Kurs einen Zuschuss von 75 Euro. Erstattung bzw. Bezuschussung können nur erfolgen, wenn Sie an mindestens 80 Prozent der Termine teilgenommen haben.

Medikamentenberatung

„Viel hilft viel“, sagt der Volksmund. Bei der Einnahme von Schmerzmitteln trifft das jedoch nicht zu. Kopfschmerzen können nämlich auch entstehen, wenn man zu viele Medikamente nimmt. Ein übermäßiger Tablettengebrauch schädigt zudem Nieren und Leber. Wer Fragen zur richtigen Einnahme von Schmerzmitteln, ihren Wirkungen und Nebenwirkungen hat, wendet sich am besten an AOK Clarimedis. Die Fachärzte der AOK Rheinland/Hamburg beraten kompetent und kostenlos unter der Telefonnummer 0800 0 326 326.

Gruppe in einem Fitnessstudio macht Übungen mit Theraband.

AOK-Kurse vor Ort

Tun Sie mehr für Ihre Gesundheit!

Selbsthilfe

Betroffene haben vor allem das Bedürfnis sich auszutauschen, mit anderen über ihre Erfahrungen zu sprechen. Die AOK Rheinland/Hamburg unterstützt daher Hamburger Selbsthilfegruppen, bei denen sich Migräne- oder Kopfschmerzpatienten regelmäßig treffen. Informationen zu den Gruppen sind in allen AOK-Geschäftsstellen erhältlich.


Letzte Änderung: 18.05.2014