Von Golf bis Tauchen: Gesundheitssport

ArtikelLesezeit: 1:00 min.
Mensch taucht mit gelben Taucherflossen in ein Schwimmbecken ein.

Bildnachweis: © wdv / Olaf Hermann

Sie wollen im Urlaub auf jeden Fall etwas für Ihre körperliche Fitness tun, es soll aber nicht zu anstrengend sein? Dann ist eine der folgenden vier Sportarten bestens für Sie geeignet.

Bei den Gesundheitssportarten Golfen, Wandern, Tauchen und Aqua-Fitness sind Sie in Bewegung, können die Intensität aber selbst bestimmen und es auch mal etwas ruhiger angehen lassen.

Golf

Golfen ist nicht nur ein Hobby für die oberen Zehntausend, sondern wird immer mehr zum Breitensport. An der frischen Luft und immer in Bewegung – Golf eignet sich für jedes Alter und jeden Fitnesszustand. Auch wenn es nicht so anstrengend aussieht: Muskelkater im Rücken- und Schulterbereich wird es nach den ersten Abschlägen dennoch geben. Für die richtige Technik beim Abschlag und Putten empfiehlt sich ein Einsteigerkurs.

Wandern

Wandern verbindet Sport und Naturerlebnis ebenso wie Erholung und Fitness. Dabei bestimmen Sie selbst, wie lange Sie unterwegs sein möchten. Aber Vorsicht: Einsteiger sollten nicht mit zu langen und anspruchsvollen Strecken beginnen. Der Körper muss sich erst an die Belastung gewöhnen, denn Wandern ist anstrengender als es aussieht. Trainiert werden die Kondition und die Beinmuskulatur. Wichtig: Laufen Sie Ihre Wanderschuhe bereits zu Hause ein, um schmerzhafte Blasen zu vermeiden.

Junge Frau joggt im Wald.

Vorteilspartner

Hier gibt es Vergünstigungen auf Laufartikel.

Tauchen

Egal ob in Ägypten, vor Bali oder einfach in der Ostsee: Ein Urlaub am Meer ist die perfekte Gelegenheit, um die faszinierende Unterwasserwelt Ihres Ferienortes kennen zu lernen. Damit Sie am Urlaubsziel direkt durchstarten können, sollten Sie bereits vor Ihrer Reise einen Schnupper-Tauchkurs belegen, um sich mit der Ausrüstung und der richtigen Technik vertraut zu machen. Aber auch Tauchstationen vor Ort bieten Anfängerkurse an.

Aqua-Fitness

Wer seinen Urlaub in einer größeren Ferienanlage verbringt, der kann dort natürlich auch das Sportangebot nutzen, das meistens sogar im Preis inbegriffen ist. Für Sport-Einsteiger und Übergewichtige empfiehlt sich besonders Aqua-Fitness. Badeklamotten an und ab in den Pool – der Aufwand ist gering, die Wirkung groß: Muskeln und Ausdauer werden trainiert und dabei die Gelenke geschont.

Letzte Änderung: 06.01.2015