Selbsttest: Soziale Phobie – bin ich gefährdet?

ArtikelLesezeit: 5:00 min.
Junge Frau mit nachdenklichem Gesichtsausdruck sitzt auf einer Wiese.

Bildnachweis: © wdv / Jan Lauer

Sie fühlen sich in Gesellschaft gehemmt und fürchten, sich vor fremden Augen zu blamieren? Machen Sie den vigo-Gesund-leben-Selbsttest und erfahren Sie, ob es nur eine gesunde Portion an Schüchternheit ist die Sie fühlen oder Ihre Angst doch krankhafte Züge einer sozialen Phobie trägt.

Hinweis: Dieser Test kann weder eine ärztliche Diagnose ersetzen, noch den Besuch beim Arzt. Er klärt lediglich ab, ob eine Tendenz zu einer sozialen Phobie besteht.

Soziale Phobie – bin ich gefährdet?

Frage 1 von 8:

Stellen Sie sich vor, Ihr Chef bittet Sie, Ihr neues Projekt bei der Jahreskonferenz in einem Vortrag vorzustellen. Was denken Sie?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 2 von 8:

Auf der Weihnachtsfeier stolpert ein Kollege und stupst versehentlich Ihr Glas so unglücklich um, dass auf Ihrem Hemd nun ein großer Rotweinfleck prangt. Wie geht der Abend weiter?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 3 von 8:

Sie haben seit Jahren eine gute Idee für ein neues Produkt, das optimal zum Firmenprofil passen würde. Demnächst soll ein offener Workshop zu genau diesem Thema stattfinden. Machen Sie mit?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 4 von 8:

In welcher Angstkategorie finden Sie sich am ehesten wieder?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 5 von 8:

Welche Symptome zeigen Sie, wenn die Angst Sie überkommt?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 6 von 8:

Behindert Sie Angst im Berufsalltag oder in Ihrem Freundeskreis?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 7 von 8:

Der Bus ist schon wieder so voll. Wie vertreiben Sie sich die lange Fahrtzeit?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 8 von 8:

Fällt es Ihnen schwer, Kontakt zum anderen Geschlecht aufzunehmen?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Hohe Wahrscheinlichkeit

Sie haben Angst davor, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen oder sich vor anderen peinlich beziehungsweise beschämend zu verhalten. Es ist wahrscheinlich, dass sie unter einer sozialen Phobie leiden. Wenden Sie sich an einen Psychotherapeuten. Er wird Ihnen helfen, Ihre Angstspirale zu durchbrechen.

Quiz wiederholen

Mittlere Wahrscheinlichkeit

Sie zeigen einige Symptome, die auf eine Angststörung hinweisen könnten. Ob es sich tatsächlich um eine soziale Phobie handelt, bedarf einer näheren Abklärung. Wird die Belastung größer, wenden Sie sich an einen Psychotherapeuten oder suchen Sie einen anderen Arzt Ihres Vertrauens auf.

Quiz wiederholen

Geringe Wahrscheinlichkeit

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie an einer sozialen Phobie leiden, ist sehr gering. Der Test zeigt, dass Sie sich in Gesellschaft anderer meist unbefangen und spontan benehmen. Sollten Sie dennoch das Gefühl haben, dass Sie an einer Angststörung leiden, wenden Sie sich an einen Arzt Ihres Vertrauens.

Quiz wiederholen

Paar im Gespräch.

Psychotherapie

Die AOK steht Ihnen zur Seite.

Letzte Änderung: 11.10.2015