Abonnieren Sie den vigo-Newsletter. Wir halten Sie zu allen interessanten Gesundheitsthemen auf dem Laufenden!

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Hullern – Training mit dem Hula-Hoop

ArtikelLesezeit: 2:00 min.
Junge Frau mit Hulu Hoop Reifen in der Wohnung

Bildnachweis: © istockphoto.com / Boogich

Hula-Hoop-Reifen: Was ist das?

Der Hula-Hoop-Reifen ist ein einfacher Ring aus Schaum- oder Kunststoff, Gummi oder Metall. Hula-Hoop-Reifen gibt es in verschiedenen Durchmessern. Faustregel: Aufgestellt sollte der Reifen etwas niedriger als der Bauchnabel sein.

Größere, schwerere Modelle schwingen leichter und sind daher gut für Einsteiger geeignet. Einige Modelle haben Massagenoppen oder lassen sich mit zusätzlichen Gewichten anpassen, um einen höheren Trainingseffekt zu erzielen. Sie sind eher etwas für Fortgeschrittene.

Geeignet für …

Das Kreisen mit dem Hula-Hoop stärkt vor allem den Rumpf – also Taille, Rücken Bauch und Po. Außerdem werden Standfestigkeit, Koordination und Körpergefühl trainiert. Je nach Art des Trainings ist auch Ausdauer gefragt. Das Herz-Kreislauf-System kommt in Schwung und die Durchblutung wird gefördert.

Kostenloser Gesundheitskurs

Effektives Rückentraining mit dem Onlinekurs "Rücken Coaching“.

So geht es

„Hullern“ ist kinderleicht: Die Füße einfach hüftbreit nebeneinanderstellen, den Ring mit den Händen am unteren Ende des Rückens anlegen und die Hüfte vor- und zurückbewegen. Nicht kreisen lassen, dann fällt der Ring schneller hinunter.

Tipp: Damit der Hula-Hoop-Reifen nicht an den Armen hängen bleibt, sollten Sie diese angewinkelt etwa vor dem Bauch halten.

Wer es anspruchsvoller mag, kann während der Ring kreist, in die Knie gehen, die Richtung wechseln oder im Raum umherlaufen. Auch die Arme können Sie währenddessen trainieren, beispielsweise mit Kurzhanteln.

Je nach Art des Trainings kann Hullern ordentlich Kalorien verbrennen und dann – neben einer gesunden Ernährung – beim Abnehmen unterstützen.

Das kostet es

Hula-Hoop-Reifen sind recht günstig. Gute Reifen bekommen Sie bereits ab 15 bis etwa 30 Euro.

Vorteile

Hula-Hoop-Reifen sind günstig und vielseitig einsetzbar. Der Einstieg ins Training ist leicht und der Spaßfaktor hoch. Manche Reifen sind zum Zusammenstecken – ideal, wenn man wenig Platz hat. Das Work-out eignet sich auch für Menschen mit Gelenkproblemen, denn die werden durch das Hullern kaum belastet.

Nachteile

Gerade Anfänger haben hin und wieder mit Schmerzen am Rücken zu kämpfen, da die Bewegung ungewohnt ist und man sich eventuell verkrampft. Auch könnte das „Anschlagen“ des Reifens am Rücken schmerzhaft sein. Menschen mit Rückenproblemen oder einem Bandscheibenvorfall sollten nicht mit einem Hula-Hoop-Reifen trainieren beziehungsweise vorher ihren Arzt fragen.

Motivationstipps für das Training zu Hause

Letzte Änderung: 11.03.2021