Sommer im Büro

ArtikelLesezeit: 3:30 min.
Frau sitzt am Schreibtisch und arbeitet.

Bildnachweis: © wdv / Günther Bauer

30 Grad im Schatten – da steigt die Hitze schnell in den Kopf und der Kreislauf sackt ab. Für Daheimgebliebene und Workaholics gibt es hilfreiche Tipps, wie sie dennoch frisch durch den Arbeitsalltag kommen.

Ab aufs Rad!

Bei Temperaturen über 30 Grad wird das Auto zum Backofen. Also steigen Sie wenn möglich aufs Fahrrad, lassen sich die morgendliche kühle Brise um die Nase wehen und tun zugleich etwas für die Figur.

Gleitzeit nutzen

Wer Gleitzeit arbeiten darf, sollte im Sommer früher ins Büro düsen. So kann man sich bereits am frühen Nachmittag im Freibad abkühlen.

Morgens lüften

Die erste Tat nach dem Aufstehen sollte das Öffnen der Fenster sein. So strömt kühle Nachtluft in den Raum. Am effektivsten ist es, gegenüberliegende Fenster oder Türen gleichzeitig zu öffnen.

Sonnenschutz nutzen

Ein extremes Aufheizen der Räume können Sie durch Jalousien und Blenden an der Fensteraußenseite vermeiden. Regeln Sie dabei den Sonnenschutz immer wieder nach, um gleichzeitig ausreichend Tageslicht in den Raum fallenzulassen.

Weniger essen

Schwere Kost ist während der Sommermonate tabu. Denn fette Mahlzeiten belasten den Kreislauf zusätzlich. Besser geeignet sind leichte Gerichte und Salate.

Viel trinken

Um den besonders hohen Flüssigkeitsverlust des Körpers durch das stärkere Schwitzen auszugleichen, sollten Sie viel trinken. Rund drei Liter – am besten Mineralwasser – können es am Tag sein.

Vorteilspartner

Reisen Sie zu Vorteilspreisen – bei diesen Partnern.

Unterarme abkühlen

Lassen Sie doch immer mal wieder kühles Wasser für zwei Minuten über Ihre Unterarme und Handgelenke laufen. Dann einfach abschütteln und trocknen lassen. Das hat einen herrlich kühlenden Effekt.

Fächer kaufen

Wer keine Klimaanlage im Büro hat, ist mit einem Fächer gut bedient. Steigt die Hitze mal wieder in den Kopf, wedeln Sie sich Luft zu. Ein Tischventilator tut es aber auch.

Pfefferminze verwenden

Am besten Sie mischen sich ein erfrischendes Körperspray aus Wasser und ein paar Tropfen Pfefferminzöl selbst zusammen. Im Laufe des Tages immer mal wieder ein paar Tropfen auf Gesicht und Körper sprühen. Das hilft zuverlässig gegen Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen.

Kalte Füße kriegen

Wie wäre es mit einem kühlenden Fußbad unter dem Schreibtisch? Für den Fall, dass man zum Chef gerufen wird, können Sie sich einfach ein Handtuch bereitlegen und ein paar schicke Flip-Flops, in die Sie dann schnell schlüpfen können.

Locker kleiden

Helle Gewänder aus Seide, Baumwolle oder Leinen sind im Sommer besonders angenehm.


Letzte Änderung: 17.01.2019