Schlittschuhlaufen: So funktioniert es

VideoLänge: 1:30 min.
Ein Paar Schlittschuhe liegen auf der Eisfläche.

Bildnachweis: © wdv / Alex Schwander

Bis es annähernd elegant aussieht, benötigt man natürlich etwas Übung. Doch beim Eislaufen steht der Spaßfaktor im Vordergrund. Außerdem: Wenn Sie gut Rollschuh laufen, dürften Sie beim Schlittschuhlaufen keine Schwierigkeiten haben.

Grundsätzlich sollten Sie erst an der Bande in einer Eishalle das Schlittschuhlaufen üben. Bekommen Sie ein Gefühl für das Eis und lernen Sie nach und nach, wie Sie erste kleine Schritte machen, richtig bremsen und auch, wie Sie sich hinfallen lassen. Gut sitzende Schlittschuhe können Sie sich in der Regel in Eishallen ausleihen - und los geht’s!

Sehen Sie im Video, wie Sie Schlittschuhlaufen lernen.

Zwei Menschen beim Nordic Walking auf einem Schotterweg, Ausschnitt Füße mit Wanderschuhen.

AOK-Kurse vor Ort

Kommen Sie in Bewegung!

Eishallen gibt es in den meisten Städten. In der Vorweihnachtszeit haben auch Outdoor-Bahnen auf Weihnachtsmärkten Konjunktur. Nicht ganz unbedenklich, aber unbestritten die schönste Variante, ist das Schlittschuhlaufen auf zugefrorenen Seen. Hier sollten Sie sich aber erst drauf wagen, wenn die Eisflächen – meist vom örtlichen Wasserwirtschaftsamt – fürs Eislaufen frei gegeben werden.

Hier ein paar Adressen für Eislaufhallen in Hamburg und im Rheinland.

Die schönsten Wintersportarten


Letzte Änderung: 30.10.2019

Abonnieren Sie den vigo-Newsletter. Wir halten Sie zu allen interessanten Gesundheitsthemen auf dem Laufenden!