Wie pflege ich meine Haut im Winter?

Frage der WocheLesezeit: 1:00 min.

Unsere Clarimedis-Experten nehmen jedes Jahr bis zu einer halben Million Anrufe entgegen. Häufig gestellte Gesundheitsfragen beantwortet das Expertenteam in unserer Rubrik „Frage der Woche“.

Diese Woche: Wie pflege ich meine Haut im Winter?

Expertenbild

Der Experte zum Thema

Dr. Maik Irmisch

Facharzt für Innere Medizin
ServiceCenter AOK-Clarimedis

Trockene, warme Heizungsluft drinnen und Kälte draußen: Der Wechsel zwischen diesen Umgebungsbedingungen im Winter ist Stress für unsere Haut und lässt sie austrocknen. Denn schon bei Temperaturen um acht Grad vermindern unsere Talgdrüsen ihre Fettproduktion, bei Minusgraden stellen sie ihre Tätigkeit komplett ein. Wer seiner Haut im Herbst und Winter etwas Gutes tun will, sollte also fetthaltige Cremes zur Pflege verwenden. Vor allem Hände und Gesicht, die der Umgebung meist ungeschützt ausgesetzt sind, sollten gut gepflegt werden. Denn wird die Haut zu trocken, können Spannungsgefühl, Juckreiz oder auch Risse in der Haut auftreten.

In den eigenen vier Wänden kann man zusätzlich auf eine ausreichende Luftfeuchtigkeit achten, darüber freuen sich auch die Atemwege.

AOK-Curaplan

Hilfe für chronisch Kranke.


AOK-Clarimedis – kompetente Informationen am Telefon: 0800 0 326 326

Das telefonische ServiceCenter AOK-Clarimedis ist für Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Ein Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und -pflegern, Ernährungsberatern und Versicherungsexperten gibt kompetente Auskünfte zu den Themen Medizin und Versicherung.

Sie erreichen AOK-Clarimedis rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0 326 326.

Letzte Änderung: 01.01.2018