Löst Koffein Migräne aus?

Frage der WocheLesezeit: 1:00 min.
Frau schaut aus einem Dachfenster mit einer Kaffeetasse in der Hand.

Bildnachweis: © stock.adobe.com / Yuriy

Unsere Clarimedis-Experten nehmen jedes Jahr bis zu einer halben Million Anrufe entgegen. Häufig gestellte Gesundheitsfragen beantwortet das Expertenteam in unserer Rubrik „Frage der Woche“.

Löst Koffein Migräne aus?

Expertenbild

Der Experte zum Thema

Bernhard Schlüter

Exami­nierter Kranken­pfleger
ServiceCenter AOK-Clarimedis

Wenn Sie des Öfteren unter Migräne leiden, kann das verschiedene Auslöser haben. Zwar sind diese bislang nicht ausreichend erforscht, aber Experten sind der Meinung, dass unter anderem koffeinhaltige Getränke wie Cola, Schwarztee oder Kaffee für Migräneattacken verantwortlich sind. Aber auch hormonelle Veränderungen, bestimmte Stoffe in Nahrungsmitteln oder Getränken, Wetterveränderungen oder auch psychosozialer Stress gehören zu den Faktoren.

In einer Beobachtungsstudie (Kohortenstudie) wollten amerikanische Wissenschaftler von etwa einhundert Migränepatienten wissen, wie viele koffeinhaltige Getränke sie täglich zu sich nahmen und an welchen Tagen es zu migränebedingtem Kopfschmerz kam. Waren es fünf oder mehr Getränke, traten auch Migräneattacken häufiger auf. Bis zu zwei Getränke lösten hingegen keine Kopfschmerzen aus.

Frau joggt über eine Wiese mit hohem braunem Gras.

„Lebe Balance“

Das AOK-Angebot für Ihr inneres Gleichgewicht.

Wenn Sie unter Migräne leiden, kommen Sie nicht um einen Arztbesuch herum. Grundsätzlich ist es hilfreich zu wissen, unter welcher Form von Migräne Sie leiden und ob es organische Auslöser dafür gibt. Sie können aber auch selbst herausfinden, ob bestimmte Trigger bei Ihnen die Kopfschmerzen auslösen. Fangen Sie zum Beispiel ein Ernährungstagebuch an und notieren Sie, was Sie gegessen und getrunken haben und ob Sie eine Attacke erlitten haben oder nicht. Viele Patienten filtern auf diese Weise ganz individuell die Auslöser für ihre Migräne.


AOK-Clarimedis – kompetente Informationen am Telefon: 0800 0 326 326

Das telefonische ServiceCenter AOK-Clarimedis ist für Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Ein Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und -pflegern, Ernährungsberatern und Versicherungsexperten gibt kompetente Auskünfte zu den Themen Medizin und Versicherung.

Sie erreichen AOK-Clarimedis rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0 326 326.

Letzte Änderung: 12.12.2019

Abonnieren Sie den vigo-Newsletter. Wir halten Sie zu allen interessanten Gesundheitsthemen auf dem Laufenden!