Was ist ein Gastroenterologe?

Frage der WocheLesezeit: 1:00 min.
nge Frau beim Arzt.

Bildnachweis: © wdv / Jan Lauer

Unsere Clarimedis-Experten nehmen jedes Jahr bis zu einer halben Million Anrufe entgegen. Häufig gestellte Gesundheitsfragen beantwortet das Expertenteam in unserer Rubrik „Frage der Woche“.

Diese Woche: Was ist ein Gastroenterologe?

Expertenbild

Die Expertin zum Thema

Wibke Fishman

Examinierte Fach­kranken­schwester für Psychia­trie
ServiceCenter AOK-Clarimedis

Der Gastroenterologe ist spezialisiert auf Erkrankungen des Verdauungstrakts. Die medizinische Bezeichnung kommt aus dem Griechischen: gastēr bedeutet „Magen“ und énteron „Darm“.

Die Gastroenterologie ist ein Teilbereich der Inneren Medizin. In der Regel sind Gastroenterologen Fachärzte für Innere Medizin, die diese Zusatzbezeichnung führen. Neben Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sind sie auf weitere Organe des Verdauungssystems, wie Speiseröhre, Leber, Bauchspeicheldrüse und Galle spezialisiert. Gastroenterologen untersuchen die betreffenden Organe bei Beschwerden, stellen Diagnosen und bieten Therapien an. Auch Vorsorgeuntersuchungen gehören zu ihrem Tätigkeitsfeld.

Arzt gibt eibnem Patienten die Hand.

App „AOK Vorsorge“

Die App erinnert Sie an Ihre Vorsorgetermine.

Wenn Sie seit längerer Zeit Probleme mit Ihrem Magen haben, ist es sinnvoll, dass Ihr Hausarzt Sie an einen Gastroenterologen überweist. Der Gastroenterologe ist Experte auf diesem Gebiet und kann weitere Untersuchungen durchführen, um Ihren Beschwerden auf die Spur zu kommen.


AOK-Clarimedis – kompetente Informationen am Telefon: 0800 0 326 326

Das telefonische ServiceCenter AOK-Clarimedis ist für Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Ein Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und -pflegern, Ernährungsberatern und Versicherungsexperten gibt kompetente Auskünfte zu den Themen Medizin und Versicherung.

Sie erreichen AOK-Clarimedis rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0 326 326.

Letzte Änderung: 18.08.2013