Seifenkraut-Shampoo zum Selbermachen

ArtikelLesezeit: 2:00 min.
Kosmetik, Shampooflasche

Bildnachweis: © wdv / Stefan Oberschelp

Shampoo aus Seifenkraut reinigt das Haar auf milde Weise und befreit es gründlich von Pflege- und Stylingprodukten.

Sie brauchen

  • 100 g Seifenkraut (aus der Apotheke)
  • ½ l Wasser
  • ½ TL Guarkernmehl (aus dem Bioladen oder dem Reformhaus)
  • ½ TL Xanthan (aus dem Bioladen oder dem Reformhaus)

Anleitung

Das Seifenkraut im Wasser köcheln lassen, bis etwa die Hälfte der Flüssigkeit verdampft ist. Das Kraut aussieben und die Flüssigkeit in einer dekorativen Flasche abkühlen lassen. Falls gewünscht, das Shampoo mit Guarkernmehl und Xanthan andicken. Guarkernmehl und Xanthan sind natürliche Verdickungsmittel, die Sie im Reformhaus oder Bioladen kaufen können.

Frau joggt über eine Wiese mit hohem braunem Gras.

„Lebe Balance“

Das AOK-Angebot für Ihr inneres Gleichgewicht.

Letzte Änderung: 18.11.2013