Aktiv am Schreibtisch

ArtikelLesezeit: 2:00 min.
Gruppe sitzt zusammen im Büro an einem Tisch beim Mittgaessen.

Bildnachweis: © wdv / Jan Lauer

Durchschnittlich 80.000 Stunden sitzt ein Büromensch während seines Arbeitslebens. Das bedeutet Kalorienverbrauch auf Sparflamme, Muskeln und Kreislauf sind permanent unterfordert. Die Lösung: Mini-Übungen zwischendurch halten Kopf und Körper fit und die Figur in Form.

Stehen Sie auf!

Natürlich sind am Schreibtisch keine langen, schweißtreibenden Trainingseinheiten möglich. Aber ein bisschen sanfte Bürogymnastik, zum Beispiel in der Frühstücks- oder Mittagspause, bewirkt wahre Wunder und verbraucht ganz nebenbei ein paar Kalorien mehr.

Unser Vorschlag: Stellen Sie sich hin, räkeln und dehnen Sie sich, greifen Sie nach den Sternen und ziehen Sie jede Körperseite ganz lang.

Eine Frau steht in der Küche an der Arbeitsplatte und schneidet Gemüse klein.

Abnehmen mit Genuss

Das Programm für Ihr Wohlfühlgewicht.

Die Summe macht’s

Der menschliche Körper ist auf Bewegung ausgelegt. Probleme entstehen, wenn sie fehlt, wenn wir uns nur noch erheben, um den Stuhl zu wechseln. Der Sitzmarathon verspannt und verhärtet die Muskeln. Schmerzen im Rücken, im Nacken und in den Gelenken sind die Folge. Hier sorgen kleine Kräftigungs- und Dehnübungen in den Pausen für Abhilfe.

Bringen Sie zusätzlich Bewegung in Ihren Alltag: Nehmen Sie die Treppe statt den Aufzug, gehen Sie zumindest einen Teil Ihres Arbeitsweges zu Fuß oder nehmen Sie das Fahrrad. Jeder Schritt zählt, macht Sie mobiler und aktiver und unterstützt Sie beim Abnehmen.


Letzte Änderung: 21.03.2013

Abonnieren Sie den vigo-Newsletter. Wir halten Sie zu allen interessanten Gesundheitsthemen auf dem Laufenden!