Selbsttest: Bin ich kaufsuchtgefährdet?

ArtikelLesezeit: 3:00 min.
Eine Frau holt ein Kleidungsstück aus dem Schrank.

Bildnachweis: © wdv / Michael Völler

Shoppen macht Spaß. Es ist auch nichts dabei, sich ab und zu etwas Schönes oder Wertvolles zu gönnen. Wird das Einkaufen jedoch zum Zwang, um schlechte Gefühle zu betäuben, droht eine Kaufsucht. Der vigo-Gesund-leben-Selbsttest gibt Ihnen erste Hinweise, ob Sie kaufsuchtgefährdet sind.

Bin ich kaufsuchtgefährdet?

Frage 1 von 7:

In welchen Situationen kaufen Sie in der Regel ein?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 2 von 7:

Sie kommen nach einem Shopping-Tag nach Hause. Wie fühlen Sie sich?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 3 von 7:

Wie viel Geld geben Sie bei einem typischen Einkaufsbummel in etwa aus?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 4 von 7:

Stellen Sie sich vor, Sie dürfen einen Monat lang nicht shoppen gehen. Wäre das für Sie ein großes Problem?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 5 von 7:

Wie sieht Ihr Privatleben nach der Arbeit aus?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 6 von 7:

Hat Ihnen schon einmal jemand gesagt, dass Sie kaufsüchtig sind?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 7 von 7:

Endlich Schlussverkauf! In einem Schaufenster sehen Sie einen Gegenstand, der Ihnen gut gefällt aber trotz Reduzierung noch viel zu teuer ist. Was tun Sie?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Hohe Kaufsuchtgefahr

Achtung! Der Test liefert einige Hinweise, dass Sie die Kontrolle über Ihr Kaufverhalten weitgehend verloren haben. Wenn Sie zusätzlich unter Depressionen leiden oder Ihre finanzielle Grenze überschreiten, sollten Sie umgehend professionelle Hilfe suchen. Wenden Sie sich an Ihren Vertrauensarzt oder an eine Selbsthilfegruppe in Ihrer Nähe.

Quiz wiederholen

Bedingt kaufsuchtgefährdet

Auch wenn es einige Hinweise darauf gibt, dass Sie beim Shopping manchmal über die Stränge schlagen, heißt es nicht zwangsläufig, dass Sie kaufsüchtig sind. Überdenken Sie trotzdem Ihr Verhalten und behalten Sie Ihren Konsum gut im Auge. Werden die Symptome stärker, ist es ratsam, fremde Hilfe zu suchen.

Quiz wiederholen

Geringe Kaufsuchtgefahr

Alles okay. Nur, weil Sie schon mal in einem schwachen Moment der Kauflust nachgegeben haben, besteht kein Grund zur Sorge. Solange diese Käufe die Ausnahme bleiben und Ihr finanzielles Polster es erlaubt, spricht nichts dagegen, sich auch mal etwas Schönes zu gönnen.

Quiz wiederholen

Junges Paar steht an einem Stehtisch auf dem Getränke stehen.

Sucht vorbeugen

Angebote für Kids und Jugendliche.

Letzte Änderung: 10.05.2015