Kalzium: Der Stoff, aus dem die Knochen sind

ArtikelLesezeit: 2:00 min.

Der menschliche Knochen ist ein wahres Wunderwerk: Seine Stabilität trägt unser Gewicht, und zugleich ist er leicht genug, um unseren Körper in Bewegung zu halten. Damit unser Skelett gesund bleibt, braucht es vor allem eins: den Mineralstoff Kalzium.

Kalzium gehört zu den wichtigsten Mineralstoffen unseres Körpers. Seine Hauptaufgabe ist der Aufbau und Erhalt unserer Knochen und Zähne. Umgekehrt dienen die Knochen außerdem als Kalziumspeicher für den Körper: Bei Mangel kann der Mineralstoff schnell wieder aus ihnen herausgelöst werden. Damit Zähne und Knochen aber nicht zu viel Kalzium hergeben müssen und stabil bleiben, ist es wichtig, den Mineralstoff täglich in ausreichender Menge mit der Nahrung aufzunehmen. Führt man dem Körper dauerhaft zu wenig Kalzium zu, kann das zu einem Knochenschwund, der sogenannten Osteoporose, führen.

Fragen zur Ernährung?

AOK-Experten beraten Sie im Forum.

Wie viel Kalzium der Körper benötigt, variiert je nach Alter und Gesundheitszustand. Experten empfehlen, dass gesunde Erwachsene täglich 1000 Milligramm Kalzium zu sich nehmen sollten. Das gilt für Frauen und Männer gleichermaßen. Kinder haben einen höheren Kalziumbedarf, da ihre Knochen und Zähne noch wachsen. Der Bedarf steigt mit dem Alter: So benötigt ein Zehnjähriger bereits 1100 Milligramm Kalzium pro Tag – also mehr als ein Erwachsener. Ein 14-Jähriger sollte täglich sogar 1200 Milligramm Kalzium zu sich nehmen, um eine optimale Versorgung zu gewährleisten.

Die gute Nachricht: Eine kalziumreiche Ernährung ist nicht schwer! Bereits ein Glas Milch und zwei Scheiben Emmentaler Käse decken den normalen Tagesbedarf eines Erwachsenen. Weitere kalziumreiche Lebensmittel sind frisches grünes Gemüse wie Brokkoli und Grünkohl sowie Nüsse und bestimmte Obstsorten.

In unserer Bildergalerie erfahren Sie, welche Lebensmittel besonders viel Kalzium enthalten. Klicken Sie sich durch!

Diese Lebensmittel enthalten viel Kalzium

Letzte Änderung: 29.02.2012