7 Tipps zur Fußpflege

ArtikelLesezeit: 2:00 min.

Ständig lastet das Gewicht des gesamten Körpers auf ihnen, und dann werden sie auch noch in enges Schuhwerk gequetscht. Unsere Füße müssen einiges aushalten. Um sie zu pflegen, gibt es sieben Tipps:

  1. Die Fußnägel nicht zu kurz und stets leicht gewölbt (spatenförmig) schneiden. So beugen Sie einwachsenden Ecken und Nagelbettentzündungen vor.
  2. Behandeln Sie Ihre Nagelhaut schonend. Sie fungiert als Barriere gegen Keime, Pilze und Schmutz.
  3. Fünf-Minuten-Fußbäder pflegen Ihre Füße und regen die Durchblutung des gesamten Körpers an. Bei Bedarf können Sie sie mit pflegenden Zusätzen anreichern.
  4. Leichte Hornhaut mit Bimsstein, Sandpapierfeile oder einem Peeling entfernen.
  5. Tägliche Fußmassagen mit harnstoffhaltigen Präparaten – besonders geeignet sind Schäume – halten die Haut an den Füßen geschmeidig.
  6. Fußnägel und Nagelbetten freuen sich über regelmäßige Behandlungen mit einer Creme oder Öl.
  7. Grundsätzlich dankt jeder Fuß gesundes Schuhwerk mit gutem Fußbett, ausreichende Barfußzeiten sowie hin und wieder ein kleines Gymnastikprogramm.
Frau joggt über eine Wiese mit hohem braunem Gras.

„Lebe Balance“

Das AOK-Angebot für Ihr inneres Gleichgewicht.


Letzte Änderung: 17.01.2019