Selbsttest: Wie eifersüchtig bin ich?

ArtikelLesezeit: 5:00 min.

Lesen Sie die SMS Ihres Partners oder spionieren Sie ihm gar nach, wenn er Überstunden ankündigt? Oder hatten Sie noch nie Zweifel an der Liebe Ihres Lebensgefährten? Unser Selbsttest verrät Ihnen, wie eifersüchtig Sie wirklich sind.

Wie eifersüchtig bin ich?

Frage 1 von 10:

Wenn mein Partner mal schlechte Laune hat denke ich gleich, er mag mich nicht mehr.

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 2 von 10:

Ich streite mich oft mit meinem Partner, weil ich glaube, dass ihn andere Menschen mehr interessieren als ich.

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 3 von 10:

Wenn ich mit meinem Partner auf eine Party oder in die Disco gehe, beobachte ich sehr genau, ob er mit anderen flirtet oder ob andere sich für ihn interessieren.

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 4 von 10:

Wenn mein Partner einmal später zu mir kommt, vermute ich gleich, er ist untreu.

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 5 von 10:

Ich belausche meinen Partner am Telefon.

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 6 von 10:

Ich vergleiche mich häufig mit anderen des gleichen Geschlechts und finde sie meistens besser aussehend.

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 7 von 10:

Ich bin nicht gern allein und kann mich auch nicht gut alleine beschäftigen.

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 8 von 10:

Wenn ich mich über meinen Partner ärgere, leide ich körperlich. Ich bekomme zum Beispiel Kopf- oder Magenschmerzen.

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 9 von 10:

Ich gucke mir heimlich die Post meines Partners an.

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 10 von 10:

Wenn mein Partner etwas allein unternimmt, bin ich die ganze Zeit sehr angespannt.

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Keine Eifersucht

Eifersucht ist in Ihrer Beziehung kein Thema. Sie verfügen offensichtlich über eine gesunde Selbstachtung und sind sich Ihrer Stärken und Schwächen bewusst. Wahrscheinlich haben Sie schon in Ihrer Kindheit erfahren, dass Sie Ihren Wert nicht danach bemessen müssen, wie beliebt Sie bei anderen sind. Sie haben gelernt, selbst für Ihre Zufriedenheit zu sorgen. Das ist auch gut so. Denn nur wer sich selbst liebt, kann auch von anderen Menschen richtig geliebt werden.

Quiz wiederholen

Etwas eifersüchtig

Leichte Eifersuchtsgefühle sind Ihnen nicht unbekannt. Diese können aber auch ein Ansporn sein. Und zwar wenn Sie merken, wie wichtig Ihnen der Partner ist und Sie sich dann mehr um ihn bemühen. Sie selbst entscheiden, wie viel „zu viel" ist. Vertrauen Sie Ihrem gesunden Menschenverstand. Wenn Ihr Partner durch sein Verhalten Ihre Eifersucht schürt – zum Beispiel weil er sich wie ein Casanova aufführt – können Sie immer noch überlegen, ob Sie eine solche aufreibende Beziehung haben möchten, die Ihnen so unangenehme Gefühle bereitet.

Quiz wiederholen

Ziemlich eifersüchtig

Sie sind ein ziemlich eifersüchtiger Mensch und belasten damit durchaus auch Ihre Beziehung. Versuchen Sie, aus dieser Spirale herauszukommen. Der erste Schritt besteht darin, die Verantwortung für die Eifersucht zu übernehmen, also zu akzeptieren, dass man eifersüchtig ist. Im zweiten Schritt sollten Sie versuchen, sich selbst besser anzunehmen und mehr für sich selbst zu tun. Je selbstbewusster Sie sind, desto weniger Angst haben Sie, nicht mehr geliebt oder gemocht zu werden. Dann können Sie Ihrem Partner endlich glauben, wenn er sagt: „Ich liebe Dich.“

Quiz wiederholen

Partnerschaft & Sexualität

AOK-Experten beraten Sie im Forum.

Letzte Änderung: 11.03.2014