Gesund durch den Karneval

ArtikelLesezeit: 2:30 min.
Mann in einem Karnevalskostüm mit goldenem Glitzer im Bart pustet in seine Hände voll mit Konfetti.

Bildnachweis: © istockphoto.com / Pollyana Ventura

Karneval, die fünfte Jahreszeit, ist da. Als Jecke stehen Sie mit Ihrem Karnevalskostüm in den Startlöchern. Wenn Sie nicht nur schunkeln und bützen, sondern auch gern und viel trinken, haben wir Tipps, damit der Tag danach nicht in einem unangenehmen Kater endet.

Dem Kater vorbeugen

Viele haben nach einer feuchtfröhlichen und ausschweifenden Karnevalsfeier einen Kater. Doch in diesem Jahr wird alles anders! Denn wir haben einige Tipps für Sie parat, wie Sie dem Unwohlsein vorbeugen können.

Feste Nahrungsgrundlage

Bevor Sie beginnen, den Karneval feuchtfröhlich zu feiern, sollten Sie ausreichend gegessen haben. Empfehlenswert sind fettige Speisen, da diese die Alkoholaufnahme in den Organismus verlangsamen.

Mineralwasser trinken

Alkohol entzieht dem Körper Flüssigkeit. Daher sollten Sie während des Alkoholgenusses immer wieder reichlich stilles Mineralwasser trinken, auch um dem Verlust von Mineralstoffen vorzubeugen.

Frau mit Headset am Computer.

AOK-Clarimedis

Medizinische Hilfe am Telefon.

Zuckerhaltige Getränke meiden

Zucker und Kohlensäure sorgen dafür, dass Alkohol schneller in Ihr Blut gelangt. Vermeiden Sie es daher, zuckerhaltige Limonaden in Kombination mit Alkohol zu trinken.

Frischluftzufuhr in der Nacht

Vergessen Sie nicht, das Fenster anzukippen, bevor Sie zu Bett gehen. Denn frische Luft verringert die Wahrscheinlichkeit von Kopfschmerzen nach einer langen, alkoholreichen Nacht.

Snacks für zwischendurch

Wir empfehlen Ihnen, zwischendurch zu essen – am besten sind fettreiche Häppchen wie Nüsse und Wurstbrote oder salzige Snacks wie Salzstangen und Heringe.

Letzte Änderung: 14.01.2020

Abonnieren Sie den vigo-Newsletter. Wir halten Sie zu allen interessanten Gesundheitsthemen auf dem Laufenden!