Grünkernfrikadellen mit Kräuterquark

RezeptLesezeit: 3:00 min.

Fleischlos kommen diese Grünkernfrikadellen daher. Dazu gibts frischen Kräuterquark!

Symbol für Zubereitungszeit

40:00 min.

Symbol für Schwierigkeit

leicht

Symbol für Zubereitungszeit

vegetarisch

Zutaten
für 4 Personen

200 g grob geschroteter Grünkern
½ l Gemüsebrühe
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Eier
50 g geriebener Käse
2 EL feine Haferflocken
1 EL frische Petersilie
1 bis 2 TL frischer Majoran
Salz, Pfeffer
2 EL Rapsöl

Für den Kräuterquark
250 g Quark (20 % Fett i. Tr.)
3 bis 4 EL Milch
je 1 EL Petersilie und Schnittlauch
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zunächst die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und den Grünkernschrot dazugeben. Etwa eine Minute aufkochen. Dann den Herd ausschalten und den Grünkern bei geschlossenem Deckel etwa 20 bis 25 Minuten aufquellen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebel sowie den Knoblauch schälen und fein würfeln. Kräuter waschen und hacken. Aus dem Quark, der Milch und je einem Esslöffel Schnittlauch und Petersilie den Kräuterquark zubereiten. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Abnehmen mit Genuss

Das AOK-Programm für Ihr Wohlfühlgewicht.

Nach Ende der Quellzeit Zwiebel und Knoblauch zur Grünkernmasse geben. Eier, Käse, Haferflocken und Kräuter ebenfalls hinzufügen und alles gut vermischen. Die Masse ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann mit nassen Händen flache Frikadellen formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Küchlein bei mittlerer Hitze acht bis zehn Minuten braten.

Letzte Änderung: 13.08.2014