Gemüse-Pizza

RezeptLesezeit: 1:00 min.
Gemüsepizza mit Broccoli und Tomaten auf einem Holzbrett.

Bildnachweis: © istockphoto.com / Vima

Pizza aus der Imbissbude ist oft eine fettige Kalorienbombe. Unser Rezept ist die leichte Variante des Italien-Klassikers.

Symbol für Zubereitungszeit

60:00 min.

Symbol für Schwierigkeit

leicht

Symbol für Zubereitungszeit

vegetarisch

Zutaten
für ein Blech

300 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
1 TL Zucker
2 TL Salz
180 ml warmes Wasser
3 EL Olivenöl
200 g passierte Tomaten
Salz, Pfeffer
getrockneter Oregano
Gemüsebelag nach Wahl: z.B. Paprika, Pilze, Zwiebeln, Mais, Brokkoli, Rucola, Zucchini …
120 g geriebener Gouda

Zubereitung

Für den Teig Mehl, Hefe, Zucker, Salz, Wasser sowie Olivenöl in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken ein paar Minuten durchkneten. Wenn alles gut vermischt ist, den Teig noch kurz mit der Hand kneten. Anschließend ein Handtuch über die Schüssel legen und den Teig an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Danach erneut durchkneten und gleichmäßig auf einem mit Olivenöl eingeölten Backblech verteilen.

Ernährungskurse

Finden Sie einen Kurs in Ihrer Nähe.

Den Backofen auf 200 Grad (Unter-/Oberhitze) vorheizen. Den Pizzaboden mit passierten Tomaten bestreichen und mit etwas Salz, Pfeffer und Oregano bestreuen. Dann das Gemüse klein schneiden und darauf verteilen. Schließlich den Käse darübergeben.

Auf der mittleren Schiene zirka 20 Minuten lang backen.

Tipp: Neben Gemüse sind als „leichter“ Belag auch gekochter Schinken oder Thunfisch im eigenen Saft in Ordnung. Verzichten sollten Sie allerdings auf fettigen Belag wie Salami und zusätzliche Käsesorten.

Letzte Änderung: 22.05.2013