„Ausdauertraining ist die beste Methode, um abzunehmen"

ArtikelLesezeit: 1:00 min.
Zwei Frauen machen zusammen Fitnessübungen auf einer Wiese.

Bildnachweis: © wdv / Michael Völler

Ausdauersport wie Joggen, Radfahren, Schwimmen eignet sich gut, um Gewicht zu verlieren. Aktuelle Untersuchungen zeigen jedoch, dass eine Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining den besten Effekt auf die Fettverbrennung hat.

Expertenbild

Der Experte zum Thema

Olaf Peters

Diplom-Sport­wissen­schaft­ler und Personal Trainer

Ein Vorteil des Krafttrainings: Die Muskeln werden aufgebaut. Dadurch wird der Körper insgesamt zwar schwerer. Der Anteil der Fettmasse verringert sich jedoch. Ein höherer Anteil an Muskelmasse bedeutet auch einen höheren Grund- und Aktivitätsumsatz. Bei einem Mehrverbrauch von 100 Kilokalorien täglich durch erhöhte Muskelmasse können Sie im Jahr 5 Kilogramm Fett verlieren ohne dass Sie etwas dafür tun müssen.

Junge Frau hält einen Apfel in der Hand.

Fragen zur Ernährung?

AOK-Experten beraten Sie im Forum.

Mein Tipp: Kombinieren Sie Ausdauer, Krafttraining und Ernährung sinnvoll miteinander. Vernachlässigen Sie auf keinen Fall das Krafttraining, da die gesundheitlichen Effekte in Summe wesentlich größer sind als beim Ausdauertraining. Beachten Sie, dass Sie ohne angepasste Ernährung nicht ab-, sondern zu nehmen. Kontrollieren Sie Gewicht und Fettanteil des Körpers bei einem Spezialisten.

Zurück zur Übersicht


Letzte Änderung: 25.03.2015