Sind elektrische Zahnbürsten besser als Handzahnbürsten?

Frage der WocheLesezeit: 2:30 min.
Junge Frau putzt sich die Zähne.

Bildnachweis: © wdv / Jan Lauer

Unsere Clarimedis-Experten nehmen jedes Jahr bis zu einer halben Million Anrufe entgegen. Häufig gestellte Gesundheitsfragen beantwortet das Expertenteam in unserer Rubrik „Frage der Woche“.

Diese Woche: Sind elektrische Zahnbürsten besser als Handzahnbürsten?

Expertenbild

Der Experte zum Thema

Michael Manthey

Examinierter Krankenpfleger
ServiceCenter AOK-Clarimedis

Mit dieser Frage beschäftigen sich viele Wissenschaftler. Fakt ist, dass bei einem direkten Vergleich keine Bürstenform die Nase vorn hat. Mit der richtigen Putztechnik reinigt auch eine manuelle Zahnbürste die Zähne gut. Vorteil der elektrischen Bürsten (oszillierend-rotierende oder „Schall“-Zahnbürsten) ist, dass bei korrekter Haltung automatisch die richtige Putztechnik angewandt wird und das gleiche Ziel mit etwas weniger Zeitaufwand erreichbar ist. Allerdings ist die von den mitgelieferten Zeitmessern angegebene Putzzeit oft sehr kurz bemessen.

Die bestmögliche Plaqueentfernung und -reduzierung bzw. Vorbeugung von Zahnfleischentzündungen ist mit einer elektrischen Zahnbürste also einfacher zu erreichen.

Frau stützt den Kopf in die Hände und lacht.

AOK-Zahnklinik

Die Gesundheit Ihrer Zähne in besten Händen.

Darauf sollten Sie beim Kauf von elektrischen Zahnbürsten und Handzahnbürsten achten

  • Abgerundete Kurzkopfzahnbürsten oder Rundkopfzahnbürsten sind handlicher und erreichen schwer zugängliche Mundareale besser.
  • Kaufen Sie Bürsten mit synthetischen Borsten. Naturborsten begünstigen eine bakterielle Besiedlung der Bürste.
  • Gut abgerundete Borstenenden vermeiden Verletzungen des Zahnfleisches.
  • Die ideale Borstenhärte: mittelhart oder weich.

Egal für welche Bürste Sie sich entscheiden: nach einem Monat muss sie gewechselt werden. Dies gilt auch für alle elektrischen Bürsten, da sich auf und zwischen den Borsten Bakterien ansiedeln und vermehren. Außerdem sollten Sie regelmäßig Zahnseide oder Interdentalbürsten benutzen. Eine Zahnbürste erreicht die Zahnzwischenräume nur unzureichend.

Bei Unsicherheiten kann Ihnen Ihr Zahnarzt bei der regelmäßigen Vorsorgeuntersuchung zeigen, wie Sie Zahnbürste und Zahnseide richtig anwenden. Nehmen Sie dafür am besten die Bürste mit zum Termin.


AOK-Clarimedis – kompetente Informationen am Telefon: 0800 0 326 326

Das telefonische ServiceCenter AOK-Clarimedis ist für Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Ein Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und -pflegern, Ernährungsberatern und Versicherungsexperten gibt kompetente Auskünfte zu den Themen Medizin und Versicherung.

Sie erreichen AOK-Clarimedis rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0 326 326.

Letzte Änderung: 21.06.2012