Generika: andere Verpackung, gleicher Wirkstoff

ArtikelLesezeit: 1:00 min.
Viele einzelne Tabletten in verschiedenen Farben.

Bildnachweis: © wdv / Stefan Oberschelp

Das neue Medikament sieht eventuell anders aus. Doch der Wirkstoff ist der gleiche – auch wenn Sie in der Apotheke ein rabattiertes Arzneimittel bekommen. Das ausgetauschte Medikament enthält genau den gleichen Wirkstoff mit gleicher Wirkstärke wie das Arzneimittel, das Ihr Arzt verordnet hat. Das Produkt stammt nur von einem anderen Hersteller. Denn bei vielen rabattierten Arzneimitteln handelt es sich um sogenannte Generika. Nachdem der Patentschutz eines Medikaments abgelaufen ist, können andere Hersteller Nachahmer-Produkte mit dem gleichen Wirkstoff auf den Markt bringen.

Viele verschiedene Tabletten in verschiedenen Farben auf einem Haufen.

Medikamente suchen

Der Arzneimittelnavigator hilft.

Weitere Infos zu den Arzneimittel-Rabattverträgen

Auf der Internetseite der AOK Rheinland/Hamburg erfahren Sie noch mehr über

In der AOK-Datenbank zu den Arzneimittel-Rabattverträgen finden Sie außerdem eine aktuelle Liste aller lieferbaren Präparate der AOK-Vertragspartner.

So entsteht ein Medikament

Letzte Änderung: 02.01.2017