Beipackzettel: Das müssen Sie wissen

ArtikelLesezeit: 3:00 min.
Ausschnitt eines Beipackzettels.

Bildnachweis: © wdv / Oana Szekely

Jeder Beipackzettel ist gleich aufgebaut und informiert über alle Punkte, die für den Patienten bei der Einnahme des Medikaments wichtig sind. Wir nehmen einen typischen „Waschzettel“ unter die Lupe:

Zusammensetzung

Hier erfährt der Patient, welche Wirkstoffe enthalten sind und in welcher Konzentration.

Darreichungsform

etwa Tabletten, Tropfen oder Zäpfchen.

Anwendungsgebiete

Bei welchen Krankheiten oder Beschwerden ist das Medikament geeignet? Diese Information findet sich bei den Anwendungsgebieten.

Gegenanzeigen

Dieser Abschnitt listet Krankheiten und Umstände auf, unter denen das Medikament nicht eingenommen werden darf, zum Beispiel während der Schwangerschaft.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen sind die unerwünschten Wirkungen eines Medikaments, die trotz richtiger Einnahme möglicherweise auftreten können.

Frau mit Headset am Computer.

Fragen zu Medikamenten?

AOK-Clarimedis hilft Ihnen weiter.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln

Wird das Medikament mit anderen Arzneimitteln, bestimmten Nahrungsmitteln oder Getränken eingenommen, können in einigen Fällen Wechselwirkungen auftreten. Hier erfährt man, was bei der Einnahme des Medikaments vermieden werden soll, damit keine Verstärkung bzw. Abschwächung der Wirkung auftritt.

Dosierungsanleitung

Dieser Punkt informiert über die Höhe der Einzeldosis bzw. Tageshöchstdosis und die Abstände, in denen das Medikament eingenommen werden soll. Die Angaben sind allgemeingültig, sofern der Arzt keine andere Dosierung verordnet hat.

Art und Dauer der Anwendung

Wie lange und zu welcher Tageszeit soll ich das Medikament einnehmen? Während oder nach der Mahlzeit? Zerkaut oder unzerkaut? Antworten auf all diese Fragen zur Einnahme bekommt der Patient hier.

Generell gilt:

Haben Sie Fragen oder sind Sie sich bei einem der aufgelisteten Punkte unsicher, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Letzte Änderung: 11.06.2014

Abonnieren Sie den vigo-Newsletter. Wir halten Sie zu allen interessanten Gesundheitsthemen auf dem Laufenden!