Medikamente richtig einnehmen

ArtikelLesezeit: 2:30 min.
Männerhände, in der einen Hand liegen Tabletten, die andere Hand hält ein Glas Wasser.

Bildnachweis: © wdv / Jan Lauer

Beim Gebrauch von Medikamenten ist einiges zu beachten. So kann zum Beispiel neben der richtigen Dosierung auch der Zeitpunkt der Einnahme wichtig sein. vigo Online hat die wichtigsten Punkte für Sie zusammengefasst.

Die beste Arznei hilft nur, wenn sie korrekt eingenommen wird. Ansonsten drohen Wechsel- oder Nebenwirkungen. Deshalb ist es wichtig zu wissen, worauf es bei der Einnahme von Medikamenten besonders ankommt.

Vor oder nach dem Essen?

Wann nehme ich die Medizin am besten ein? In der Regel kann ein Arzneimittel, das auf nüchternen Magen eingenommen wird, schneller vom Körper aufgenommen werden und entfaltet so auch früher seine Wirkung. Aber es gibt auch Ausnahmen, bei denen es sich genau umgekehrt verhält. Zudem sind manche Arzneimittel wesentlich verträglicher, wenn man sie zusammen mit einer Mahlzeit schluckt. Daher stehen auf dem Beipackzettel in der Regel Angaben zum richtigen Zeitpunkt der Einnahme: Dabei bedeutet „vor dem Essen“ etwa eine halbe Stunde vor der Mahlzeit, „zum Essen“ zur Mitte der Mahlzeit und „nach dem Essen“ innerhalb von ein bis zwei Stunden nach der Mahlzeit. Beachten Sie aber auch genau spezielle Dosierungs- oder Einnahmeempfehlungen durch den Arzt. Gerade im Umgang mit Antibiotika sind seine Anweisungen wichtig.

Viele verschiedene Tabletten in verschiedenen Farben auf einem Haufen.

Medikamente suchen

Der Arzneimittelnavigator hilft.

Über Wechselwirkungen informieren

Wer mehrere unterschiedliche Medikamente einnehmen muss oder ein zusätzliches Medikament verschrieben bekommt, sollte sich bei seinem Arzt zu den Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Arzneien informieren. Es gibt zum Beispiel Wirkstoffe, die sich gegenseitig verstärken oder abschwächen. Was oft nicht beachtet wird: Auch rezeptfreie und pflanzliche Arzneimittel können Nebenwirkungen haben und beeinflussen teilweise die Wirkung anderer Substanzen. Und schließlich können sogar Nahrungsmittel Einfluss auf die Wirkung von Arzneien haben. Es gibt also vieles zu beachten. Für Menschen, die über den Tag verteilt mehrere Medikamente einnehmen, sind Tablettenboxen hilfreich.

Lebensmittel und Medikamente – das sollten Sie vermeiden

Letzte Änderung: 13.04.2016

Abonnieren Sie den vigo-Newsletter. Wir halten Sie zu allen interessanten Gesundheitsthemen auf dem Laufenden!