Selbsttest: Hören Sie gut?

ArtikelLesezeit: 2:00 min.
Ärztin untersucht eine Patientin im Ohr.

Bildnachweis: © wdv / Olaf Hermann

„Wie bitte? Was haben Sie gesagt?“ Kommt Ihnen das bekannt vor? Schwerhörigkeit entwickelt sich meist schleichend. Oft merken Freunde und Familie noch vor den Betroffenen, dass das Gehör nachlässt. Mit unserem Selbsttest können Sie feststellen, ob bei Ihnen Anzeichen für eine Hörstörung vorliegen.

Hinweis: Dieser Test kann weder eine ärztliche Diagnose ersetzen, noch den Besuch beim Arzt. Er klärt lediglich ab, ob eine Tendenz zur Hörstörung besteht.

Wie gut hören Sie?

Frage 1 von 8:

Haben Sie in letzter Zeit den Eindruck, dass Ihre Gesprächspartner leiser oder undeutlicher sprechen?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 2 von 8:

Haben Sie Schwierigkeiten, in geselliger Runde Gesprächen mit mehreren Leuten zu folgen?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 3 von 8:

Überhören Sie immer wieder die Türklingel oder das Telefon?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 4 von 8:

Müssen Sie bei Telefongesprächen häufig nachfragen, weil Sie Ihren Gesprächspartner nicht verstanden haben?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 5 von 8:

Sind längere Gespräche für Sie anstrengend?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 6 von 8:

Hören Sie leise Hintergrundgeräusche wie das Ticken des Weckers oder das Zwitschern der Vögel?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 7 von 8:

Es spricht Sie jemand von hinten oder von der Seite an. Erkennen Sie problemlos die Richtung, aus der Sie angesprochen wurden?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Frage 8 von 8:

Wurden Sie in letzter Zeit darauf angesprochen, dass Sie Ihren Fernseher oder Ihr Radio sehr laut gestellt haben?

Bitte beantworten Sie die Fragen, um fortzufahren!

Zurück OK und weiter

Ihr Gehör funktioniert einwandfrei!

Bei Ihnen liegen keine Anzeichen für eine Hörstörung vor. Schützen Sie Ihre Ohren trotzdem vor Lärm. Und sollten Sie Veränderungen bemerken, wiederholen Sie den Test oder lassen Sie Ihr Gehör von einem Arzt überprüfen.

Quiz wiederholen

Möglicherweise ist Ihr Hörvermögen eingeschränkt

Lassen Sie Ihr Gehör von einem Arzt überprüfen. Je früher Hörstörungen erkannt werden, desto besser sind die Behandlungsmöglichkeiten.

Quiz wiederholen

Vermutlich liegt bei Ihnen eine Hörstörung vor

Lassen Sie beim Arzt einen Hörtest machen. Je früher Hörstörungen erkannt werden, desto besser sind die Behandlungsmöglichkeiten.

Quiz wiederholen

Frau mit Headset am Computer.

AOK-Clarimedis

Medizinische Hilfe am Telefon.

Letzte Änderung: 18.08.2013