Demenz – hier bekommen Sie Hilfe

ArtikelLesezeit: 3:00 min.
Älterer Mann trägt seine Frau auf Händen.

Bildnachweis: © wdv / Jan Lauer

Erkrankt ein Familienmitglied an Demenz, stehen auch die Angehörigen vor vielen neuen Fragen. Was ist zu tun? Wie kann ich dem Betroffenen bestmöglich helfen? Wo kann ich mir professionellen Rat holen? vigo Online hat hilfreiche Adressen und Literaturtipps für Sie zusammengestellt.

Die AOK hilft: Servicestelle Demenz

Für pflegende Angehörige von Demenzerkrankten hat die AOK Rheinland/Hamburg die Servicestelle Demenz ins Leben gerufen. Hier unterstützen Sie Spezialisten mit Informationen über spezielle Versorgungs- und Entlastungsangebote sowie bei allen Fragen zur Pflege.
Sie erreichen die Servicestelle Demenz unter der Telefonnummer 02461 682 299.

Rund um die Uhr für Sie da: Die AOK-Pflegehotline

Zu allen Fragen und Problemen bei der Pflege eines Angehörigen steht Ihnen zudem die Pflegehotline der AOK Rheinland / Hamburg 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Ausgebildete Pflegefachkräfte helfen Ihnen kompetent weiter und leisten Unterstützung.
Sie erreichen die AOK-Pflegehotline unter der Telefonnummer 0800 329 0 329*

* Kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz.

Frau hält eine pflegebedürftige ältere Dame im Arm.

AOK-Pflegenavigator

Finden Sie passende Pflegeheime und -dienste.

Literaturtipps

  • Demenz. Hilfe für Angehörige und Betroffene
    Von Günter Niklewski, Heike Nordmann, Rose Riecke-Niklewski; Verlag Stiftung Warentest (19,90 Euro)
  • Aktiv trotz Demenz – Handbuch für die Aktivierung und Betreuung von Demenzerkrankten
    Von Johanna Radenbach; Schlütersche Verlagsgesellschaft (26,95 Euro)
  • Alzheimer: Das Erste-Hilfe-Buch
    Von Margot Unbescheid; Gütersloher Verlagshaus (14,95 Euro)
  • Demenz und Alzheimer verstehen: Erleben – Hilfe – Pflege: ein praktischer Ratgeber Von Huub Buijssen; Beltz Verlag (16,90 Euro)

Hilfsangebote aus dem Netz

www.deutsche-alzheimer.de: Die deutsche Alzheimer-Gesellschaft stellt auf ihrer Internetseite umfangreiche Informationen zusammen, unter anderem zum Krankheitsbild Alzheimer sowie zu rechtlichen und finanziellen Fragen.

www.alzheimerforum.de: Das Alzheimer-Forum der Alzheimer-Angehörigen-Initiative e.V. bietet Infos für Angehörige. Hilfreich ist die Auflistung von Anlaufstellen nach Postleitzahlen sortiert, zu finden unter der Rubrik „Alzheimer-Anlaufstellen“.


Letzte Änderung: 22.11.2019