Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Ofenkartoffeln mit Rettich und Kräuterquark

RezeptLesezeit: 2:00 min.
Ofenkartoffel mit Rettich und Kräuterquark

Bildnachweis: © Graefe und Unzer Verlag / Julia Hoersch

Ofenkartoffeln und Kräuterquark - das hört sich nicht sehr spannend an. Aber lassen Sie sich nicht täuschen! Gesäuertes Gemüse verleiht der Kombi einen ganz besonderen Pfiff. Das Rezept stammt von Profikoch Marianus von Hörsten.

Symbol für Zubereitungszeit

50:00 min.

Symbol für Schwierigkeit

leicht

Symbol für Zubereitungszeit

vegetarisch

Zutaten für 4 Personen

Ofenkartoffeln:

  • 4 Süßkartoffeln (à ca. 200 g
  • Salz
  • 60 g Butter

Gesäuertes Gemüse:

  • 1 weißer Rettich
  • 2 Möhren
  • 1 Bio-Salatgurke
  • 40 ml Apfelessig
  • 20 g Zucker
  • Salz und Pfeffer

Kräuterquark:

  • ½ Bund Minze
  • ½ Bund Dill
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 1 Schalotte
  • 300g Quark (40 % Fett)
  • ½ Bio-Salatgurke
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer

Topping:

  • 50 g Erdnusskerne
  • 50 g Röstzwiebeln
  • ½ Bund Minze
  • ½ Bund Koriandergrün

Zubereitung

Den Backofen auf 160° (Umluft) vorheizen. Die Süßkartoffeln gründlich waschen, salzen und in Alufolie einwickeln. Im Ofen (Mitte) auf dem Rost 30-35 Min. backen, bis sie gar sind. Dann die Kartoffeln von der Alufolie befreien, längs aufschneiden und das weiche Innere leicht mit einer Gabel aufbrechen. In der Mitte jeweils etwas Butter verteilen.

Den Rettich und die Möhren schälen und in ca. 5 cm lange, feine Streifen schneiden. Gurke waschen oder schälen, der Länge nach halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Die Gurke ebenfalls in feine Streifen schneiden. Alles mit Apfelessig, Zucker, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und gut durchmischen. Das Gemüse abgedeckt ca. 20 Min. ziehen lassen, dann abschmecken.

Die Kräuter abbrausen und trocken schütteln. Minzeblättchen und Dillspitzen abzupfen und fein hacken, den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Alles mit dem Quark in eine Schüssel geben. Die Gurke waschen oder schälen und auf einer feinen Küchenreibe zum Quark reiben. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Alles gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Expertenforum Ernährung

Die AOK-Experten beantworten Ihre Fragen.

Die Erdnüsse auf einem Backblech verteilen und im noch heißen Ofen (160° Umluft, Mitte) 10 Min. rösten. Kurz abkühlen lassen, hacken und mit den Röstzwiebeln vermischen. Minze und Koriander abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen.

Die Ofenkartoffeln auf Teller verteilen und den Kräuterquark draufgeben. Das gesäuerte Gemüse neben den Kartoffeln anrichten. Alles mit Erdnüssen, Röstzwiebeln, Minze und Koriander bestreuen.

Nährwerte pro Portion ca.:
660 kcal

Rezept mit freundlicher Genehmigung des Verlages entnommen aus:

Marianus von Hörsten
Meine Hofküche
Gräfe und Unzer Verlag, München
Preis: 24,99 €

Letzte Änderung: 06.10.2022