Pillekuchen

RezeptLesezeit: 1:30 min.
Kartoffeln

Bildnachweis: © wdv / Mathias Stalter

Pillekuchen – im Rheinland auch Schnibbelkuchen genannt – ist eine Art Kartoffelpfannkuchen, der zu den Spezialitäten der Küche des Bergischen Landes gehört.

Symbol für Zubereitungszeit

30:00 min.

Symbol für Schwierigkeit

leicht

Zutaten
für 2 Personen

500 g Kartoffeln
60 g magerer, gewürfelter Speck
1 große Zwiebel
2 Eier
60 g Mehl
100 ml Milch
2 EL Schnittlauch
2 EL Petersilie
1 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Zubereitung

Zuerst die Zwiebel fein würfeln und die Kartoffeln schälen und raspeln. Beides mit dem Speck vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Kartoffelmasse in einer mittelgroßen Pfanne in Olivenöl zehn Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen. Dabei immer wieder wenden.

Ernährungskurse

Finden Sie einen Kurs in Ihrer Nähe.

Nun in einer Schüssel Mehl, Eier und Milch vermengen. Den Schnittlauch und die Petersilie hinzugeben. Alles ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Geben Sie den Teig über die Kartoffelmasse und lassen Sie ihn bei geringer Hitze bei geschlossenem Deckel stocken.

Zum Pillekuchen schmeckt hervorragend ein frischer Salat.

Nährwerte pro Portion ca.:
514 kcal (Kalorien), 2141 kJ (Kilojoule), 22 g Eiweiß, 13 g Fett, 63 g Kohlenhydrate

Letzte Änderung: 17.01.2019