Kartoffelsalat mit Mayonnaise

RezeptLesezeit: 2:00 min.
Kartoffeln

Bildnachweis: © wdv / Mathias Stalter

Im Rheinland ein echter Klassiker: Gewürzgurken gehören in jedem Fall in die Schüssel.

Symbol für Zubereitungszeit

60:00 min.

Symbol für Schwierigkeit

leicht

Symbol für Zubereitungszeit

vegetarisch

Zutaten

1 kg festkochende Kartoffeln
1 mittelgroße Zwiebel
4 bis 5 Gewürzgurken
3 bis 5 EL Weißweinessig
Pfeffer, Salz, nach Belieben eine Prise Zucker

Für die Mayonnaise
2 Eigelb
1 Prise Salz
frisch gemahlener weißer Pfeffer
300 ml Sonnenblumenöl (je nach Geschmack auch leichtes Olivenöl)
2 TL Zitronensaft oder Weißweinessig
nach Belieben noch 1 TL Senf

Zubereitung

Am Vorabend die Kartoffeln kochen und pellen. Schneiden Sie erst am Tag der Zubereitung die Kartoffeln in dünne Scheiben und mischen Sie sie mit der klein gehackten Zwiebel, den in Würfel geschnittenen Gewürzgurken (ohne Kerne) und dem Essig.

Für die Mayonnaise das Eigelb mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Handrührgerät auf der kleinsten Stufe verrühren. Dann das Öl hinzugeben – erst tröpfchenweise, später im dünnen Strahl. Dabei das Rührgerät auf die höchste Stufe stellen. Zum Schluss Zitronensaft oder Essig und Senf hinzugeben. Wichtig ist, dass Öl und Eier die gleiche Temperatur haben. Gerinnt die Mayonnaise, war das Öl zu kalt oder wurde zu schnell dazugegeben. Die Mayonnaise ist nur wenige Tage im Kühlschrank haltbar.

Abnehmen mit Genuss

Das AOK-Programm für Ihr Wohlfühlgewicht.

Die selbst gemachte Mayonnaise unter die Kartoffeln mischen und alles einige Stunden gut durchziehen lassen.

Tipp: Diese „Grundmischung“ kann verfeinert werden mit einer Handvoll gehackter Nüsse, einem gewürfelten, säuerlichen Apfel (Boskop) oder mit vier mittelgroßen, entkernten Tomaten und vier hart gekochten Eiern. Im Bergischen Land werden 125 Gramm Kalbsbraten und 100 Gramm roher Schinken in Streifen geschnitten unter den Salat gemischt.

Letzte Änderung: 17.01.2019