Hauptspeise: Blutwurst mit Kartoffelstampf (Himmel un Ääd)

RezeptLesezeit: 3:00 min.
Blutwurst mit Kartoffelbrei - Himmel un Ääd

Bildnachweis: © stock.adobe.com / kevinkuberski

Die Hauptspeise: „Himmel und Erde“ ist ein traditionelles rheinisches Gericht. Es besteht aus Kartoffelstampf, Blutwurst und Äpfeln.

Symbol für Zubereitungszeit

60:00 min.

Symbol für Schwierigkeit

mittel

Zutaten

1 kg festkochende Kartoffeln
4 kleine Blutwürste der Marke „Boudin Noir“
2 EL Mehl
2 dickere Zwiebeln
2 Äpfel, am besten der Sorte Gala
200 ml Milch
30 g Micro Sauerampfer
30 g Oxalis Blätter
Salz, Muskat
Kürbiskernöl
15 g Kürbiskerne
ein wenig Bronzefenchel
Butter
ca. 10 ml Trockener Sherry

Zubereitung

Sven Nöthel wählt Blutwürste der Marke „Boudin Noir“, die er einmal längs durchschneidet und in Mehl wälzt, damit sie beim Anbraten nicht auseinanderfallen.

Für den Kartoffelstampf werden die Kartoffeln geschält, in kleine, würfelförmige Stücke geschnitten und 15 Minuten gekocht. Danach schwitzt er die kleingehackten Zwiebeln in Butter an, löscht sie mit einem guten Schuss trockenen Sherry und streut danach ca. 10 Gramm Puderzucker darüber, so dass die Zwiebeln leicht karamellisieren. Nun kommen die gekochten Kartoffelstücke sowie die Milch nach und nach dazu, ebenso Salz und frisch geschabte Muskatnuss. Am Ende gibt er noch ca. 100 Gramm Butter sowie einen ordentlichen Schuss Kürbiskernöl und einen kleinen Schuss Weißweinessig dazu, schlägt das Ganze kurz mit dem Schneebesen, bis es eine flaumige Konsistenz hat. Darüber gibt er eine Handvoll Kürbiskerne.

Bye-bye, Fast Food!

Gesund kochen in Kursen in Ihrer Nähe.

Aus den beiden Äpfeln (Sorte Gala) sticht er mit einem Parisienne kleine Kugeln aus, die zusammen mit frischen Salbeiblättern in 2 EL Butter angeschwitzt werden, etwas Salz dazu.

Auf den Tellern setzt er die gebratene Blutwursthälfte auf kleinen Berg des Kartoffelstampfes, rund herum drapiert er die angeschwitzen Apfelkügelchen, darüber streut er einige wenige frische, sehr dünn geschnittene Zwiebelringe sowie grüne Oxalis Blätter, Micro Sauerampfer Blätter und ein wenig frischen Bronzefenchel.

Letzte Änderung: 17.01.2019