Hühnerkeule auf gedünstetem Apfel

RezeptLesezeit: 1:00 min.
Gratinform mit Hühnerkeulen und Apfelspalten, belegt mit Rosmarinzweigen.

Bildnachweis: © istockphoto.com / annata78

Fleisch und Apfel passen nicht zusammen? Das stimmt nicht! Zartes Huhn und die süße Frucht sind eine tolle Kombination.

Symbol für Zubereitungszeit

60:00 min.

Symbol für Schwierigkeit

mittel

Zutaten
für 1 Person

1 Hühnerkeule (ca. 150 g)
Salz
Pfeffer
1/4 TL Fenchelsamen
1/2 TL scharfer Senf
1/4 TL Honig
1 TL Keimöl
1 säuerlicher Apfel
je einen Zweig Rosmarin,
Thymian,
Bohnenkraut,
Salbei,
Petersilie und Basilikum
1/4 rote Zwiebel
30 ml Apfelsaft

Zubereitung

Die Keulen abbrausen und trocken tupfen. Salz, Pfeffer, Fenchelsamen, Senf, Honig sowie Keimöl zu einer Marinade verrühren und die Keule damit einreiben.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Den Apfel schälen, das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher herausschneiden und den Apfel in ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben in eine kleine Auflaufform legen.

Kräuter abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen bzw. Nadeln grob hacken.

Bye-bye, Fast Food!

Gesund kochen in Kursen in Ihrer Nähe.

Die Zwiebeln abziehen und in feine Ringe schneiden. Kräuter, Zwiebel und Apfelsaft mischen, leicht salzen und auf den Apfelscheiben verteilen.

Die Hühnerkeule darauflegen und das Ganze im Ofen auf der mittleren Einschubleiste zirka 35 Minuten backen. Zwischendurch einmal wenden.

Etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit den Ofengrill einschalten und die Keule knusprig werden lassen. Dazu schmeckt Baguettebrot und ein gemischter italienischer Salat.

Nährwerte pro Portion ca.:
544 kcal, 2278 kJ, 40,8 g Eiweiß, 16 g Fett, 70,4 g Kohlenhydrate

Eine Portion enthält ca. 18 Gramm Zucker.

Letzte Änderung: 17.01.2019