Scharfe Calamari

RezeptLesezeit: 2:00 min.
Rote Chilischote in Scheiben.

Bildnachweis: © wdv / Jan Lauer

Frittierte Tintenfischringe kennt jeder. Viel typischer für das Mittelmeer ist die Variante ohne Panade – dafür zum Beispiel mit feurigem Chili. Zum Rezept.

Symbol für Zubereitungszeit

45:00 min.

Symbol für Schwierigkeit

leicht

Zutaten
für 4 Personen

8 Kalamarituben
2 Knoblauchzehen
2 rote Chilischoten
2 Zwiebeln
1 Handvoll glatte Petersilie
8 Tomaten
Weißwein
30 schwarze Oliven
2 EL Olivenöl

Zubereitung

Die Knoblauchzehen fein hacken, die Chilischote in feine Ringe schneiden und die Zwiebeln sowie die Petersilie hacken. Alles zusammen mit dem Olivenöl in einer Pfanne etwa fünf Minuten anschwitzen.

Abnehmen mit Genuss

Das AOK-Programm für Ihr Wohlfühlgewicht.

Die Kalamarituben säubern. Achten Sie dabei darauf, den ungenießbaren Schulp zu entfernen, sofern Ihr Fischhändler dies nicht bereits erledigt hat. Die Kalamari dann in Ringe schneiden und mit klarem Wasser abspülen. Die Kalamariringe in die Pfanne geben und bei erhöhter Temperatur etwa acht Minuten scharf anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und so lange kochen lassen, bis der Alkohol komplett verdampft ist. Danach die Temperatur reduzieren und die Kalamari weitere zehn Minuten kochen.

In der Zwischenzeit die Tomaten häuten und in kleine Stücke schneiden. Die Oliven entsteinen und halbieren. Oliven- und Tomatenstücke zu den Kalamari in die Pfanne geben und alles so lange weiterköcheln lassen, bis die Tomatenstücke zu einer sämigen Sauce verkocht und die Kalamari schön weich sind. Mit Weißbrot servieren.

Tipp: Sie können dieses Rezept auch gut als Sauce zu Nudeln verwenden. Die Hälfte der Mengenangaben reicht dann für 4 Nudelportionen mit Kalamarisauce. Am besten eignen sich übrigens Linguine-Nudeln.

Nährwerte pro Portion ca.:
476 kcal (Kalorien), 1993 kJ (Kilojoule), 36,4 g Eiweiß, 20,2 g Fett, 18,3 g Kohlenhydrate

Letzte Änderung: 10.07.2018