Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Ab Donnerstag, den 18.04.2024 ab 14:00 Uhr bis Freitag, den 19.04.2024 bis voraussichtlich 09:00 Uhr werden wichtige Wartungsarbeiten vorgenommen. In diesem Zeitraum kann es zu Ausfällen der Internetseite kommen.

Möhren-Buttermilch-Laib

RezeptLesezeit: 3:00 min.
Möhren-Buttermich-Brot

Bildnachweis: © stock.adobe.com / A_Lein

Kombiniert mit Kürbiskernen, Haferflocken und Leinsamen entsteht ein vollwertiges Brot. Käse, Gurken- und Tomatenscheiben drauf – und schon hat man eine gesunde Mahlzeit, die lange satt macht.

Symbol für Zubereitungszeit

170:00 min.

Symbol für Schwierigkeit

mittel

Symbol für Zubereitungszeit

vegetarisch

Zutaten
für 1 großes Brot

Oder 2 Kastenformen
700 g Weizen-Vollkornmehl 50 g Hafer- oder Dinkelflocken (Großblatt)
25 g Leinsamen (+ 10 g zum Bestreuen)
25 g Kürbiskerne
2 TL Salz
2 TL Honig
1 Würfel frische Hefe (42 g)
1 EL Olivenöl
300 g geriebene Möhren
200 ml Buttermilch
200 ml Wasser

 

Zubereitung

Als erstes sieben Sie das Mehl in eine Schüssel. Vermischen Sie es nun mit Hafer- oder Dinkelflocken, Leinsamen, Kürbiskernen und Salz. Dann Hefe und Honig in 200 Milliliter warmem Wasser auflösen und mit der Buttermilch und dem Olivenöl zur Mehlmischung geben. Alles mit dem Knethaken und per Hand zu einem festen, glatten Teig verarbeiten. Mit einem Handtuch bedecken und etwa eine Stunde gehen lassen.

Anschließend die geraspelten Möhren hinzugeben, mit dem Knethaken verrühren und auf der bemehlten Arbeitsplatte gut verkneten. Den Teig zu einem Brotlaib formen, etwa 25 Zentimeter lang und 12 Zentimeter breit. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und die Oberfläche mehrmals einritzen. Mit etwas Wasser bepinseln und Leinsamen bestreuen. Alternativ können Sie den Teig in zwei Kastenformen geben. Das hat den Vorteil, dass das Brot saftiger bleibt, weil weniger Feuchtigkeit entweichen kann.

Kostenloser Online-Gesundheitskurs

Genussvoll und gesund Essen.

Heizen Sie den Backofen auf 50 Grad vor und geben Sie das Brot für etwa eine halbe Stunde hinein. Dann den Backofen auf 220 Grad (Ober-/Unterhitze) hochheizen und das Brot zehn Minuten lang bei voller Hitze backen. Schließlich die Temperatur um 20 Grad reduzieren und etwa 30 Minuten lang weiterbacken.

Tipp: Da selbst gebackenes Brot (zum Glück) keine Konservierungsmittel beinhaltet, wird es schneller trocken und hält sich nicht allzu lange. Man kann die Scheiben aber toasten oder auch einfrieren.

Nährwerte pro Portion ca.:
88 kcal, 370 kJ, 3 g Eiweiß, 1 g Fett, 14 g Kohlenhydrate

Letzte Änderung: 12.12.2017