Badesee: Unterbacher See (Düsseldorf)

ArtikelLesezeit: 2:00 min.

Am Unterbacher See haben Badegäste die Qual der Wahl: Gleich zwei Strandbäder laden zum Verweilen ein.

Eines liegt am Nordufer, das andere am Südstrand. Beide Ufer bieten Liegewiesen sowie Spiel- und Sportmöglichkeiten. Am Südstrand finden Anhänger des textilfreien Badens einen separaten FKK-Bereich.

Über den Badespaß hinaus bietet das Naherholungsgebiet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten: vom Bootsverleih über eine Minigolf-Anlage und Seerundfahrten auf einem Party-Floß bis hin zu Grillplätzen unter freiem Himmel. In einer Segelschule kann man segeln lernen.

Junge Frau steht einatmend vor einer gekachelten Wand.

Vorteilspartner

Entspannen und sparen – bei diesen Anbietern.

Unterbacher See
Kleiner Torfbruch 31
40627 Düsseldorf
Telefon: 0211 899-2039 (Strandbad Nord), 0211 899-2076 (Strandbad Süd)
Telefax: 0211 8929132
E-Mail: service[at]unterbachersee[dot]de
www.unterbachersee.com

Öffnungszeiten: 10 bis 20:30 Uhr (von Anfang Mai bis Anfang September)

Eintritt: Erwachsene 4,00 Euro, 10er-Karte 33,00 Euro, Jugendliche bis 17 Jahren 2,30 Euro, 10er-Karte 20,00 Euro

Parkplatz: Parkmöglichkeit vorhanden

Freizeitwert: Beach-Volleyball, Sandstrand mit NetzkletterturmTischtennis,Spielwiese, Minigolf, Bootsverleih, Grillmöglichkeiten, FKK (im Strandbad Süd), Party-Floß

Sicherer Badespaß: 13 Regeln für das Schwimmen in Fluss und See

Letzte Änderung: 24.06.2019