Der Düsseldorfer Weg

ArtikelLesezeit: 2:00 min.
Zwei Menschen beim Nordic Walking auf einem Schotterweg, Ausschnitt Füße mit Wanderschuhen.

Bildnachweis: © wdv / Oana Szekely

Sie meinen, die Landeshauptstadt schon zu kennen? Dann folgen Sie einmal dem Düsseldorfer Weg rund um die Stadt – und Sie werden ganz sicher viele neue Details entdecken.

Startpunkt: Rheinterrasse in Düsseldorf

Zielpunkt: Benrath

Tourenverlauf: Die insgesamt 51 km lange Route verläuft rund um Düsseldorf. Der Weg führt durch die besonderen Ecken der Landeshauptstadt, verbindet ihre grünen Oasen und zeigt, dass sie sich außerhalb des Stadtkerns immer noch einen sehr ländlichen Charakter bewahrt hat. Auf der Strecke liegen unter anderem die Düsseldorfer Altstadt, die Rheinuferpromende, die Kaiserpfalz in Kaiserswerth, das Kalkumer Schloss, der Grüne See und der Silbersee, der Aaper Wald sowie der Düsseldorfer Stadtwald, das Naturschutzgebiet Rotthäuser Bachtal, der Ellerforst, der Unterbacher See und das Schloss Benrath. Halten Sie auf der gesamten Strecke nach einem „D“ Ausschau. Der Buchstabe markiert den Düsseldorfer Weg.

Junge Frau joggt im Wald.

Vorteilspartner

Hier gibt es Vergünstigungen auf Laufartikel.

Länge: Die Gesamtlänge beträgt 51 km. Am besten lässt sich die Rundroute in Häppchen erschließen. Teilstrecken sind auch mit Bus und Bahn zu erreichen.

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Für Einsteiger: Der Sauerländische Gebirgsverein Düsseldorf empfiehlt den 6 km langen Weg von Ratingen (Haltestelle Felderhof, Linie 712) durch den Aaper Wald nach Gerresheim (Haltestelle Gerresheim-Krankenhaus, Rückfahrt mit Straßenbahn 709/713 bis Schlüterstraße/Arbeitsagentur, Umsteigen in Linie 712 nach Ratingen).

Familientauglich: ja

Sehenswert: je nach Teilstrecke – siehe www.sgv-duesseldorf.de

Gut zu wissen: Weitere Infos, Wege und Kartenmaterial – auch zu den Teilstrecken – gibt es auf der Internetseite des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) Düsseldorf unter www.sgv-duesseldorf.de.

Letzte Änderung: 10.09.2015