Brauchen Frauen mehr Schlaf als Männer?

Frage der WocheLesezeit: 1:00 min.

Unsere Clarimedis-Experten nehmen jedes Jahr bis zu einer halben Million Anrufe entgegen. Häufig gestellte Gesundheitsfragen beantwortet das Expertenteam in unserer Rubrik „Frage der Woche“.

Diese Woche: Brauchen Frauen mehr Schlaf als Männer?

Expertenbild

Die Expertin zum Thema

Wibke Fishman

Examinierte Fach­kranken­schwester für Psychia­trie
ServiceCenter AOK-Clarimedis

Eine Studie mit über 200 Probanden am Loughborough University Sleep Research Center in England hat gezeigt: Frauen brauchen täglich 20 Minuten mehr Schlaf als Männer. Warum? Das Forschungsteam rund um Professor Jim Horn geht davon aus, dass dieses erhöhte Schlafbedürfnis in der Funktion des weiblichen Gehirns begründet liegt: Die Gehirne von Frauen sind komplexer vernetzt und arbeiten intensiver als die von Männern. So fällt Frauen beispielsweise Multitasking leichter. Da sich im Schlaf unter anderem das Hirn von seiner Tätigkeit erholt, liegt der Schluss nahe, dass Frauen aus diesem Grund eine längere Ruhephase benötigen.

Schlafmangel führt – übrigens bei Frauen und Männern gleichermaßen – zu gesundheitlichen Problemen wie ständiger Müdigkeit und geringer Belastbarkeit. Hält der Schlafmangel über einen längeren Zeitraum an, kann es auch zu depressiven Verstimmungen kommen.


AOK-Clarimedis – kompetente Informationen am Telefon: 0800 0 326 326

Das telefonische ServiceCenter AOK-Clarimedis ist für Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Ein Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und -pflegern, Ernährungsberatern und Versicherungsexperten gibt kompetente Auskünfte zu den Themen Medizin und Versicherung.

Sie erreichen AOK-Clarimedis rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0 326 326.

Letzte Änderung: 13.05.2018