Warum ist Bewegung gut für die Knochen?

Frage der WocheLesezeit: 1:00 min.
Junge Frau in Sporttop trainiert mit Kurzhanteln in einem Fitnessstudio.

Bildnachweis: © wdv / Oana Szekely

Unsere Clarimedis-Experten nehmen jedes Jahr bis zu einer halben Million Anrufe entgegen. Häufig gestellte Gesundheitsfragen beantwortet das Expertenteam in unserer Rubrik „Frage der Woche“.

Diese Woche: Warum ist Bewegung gut für die Knochen?

Expertenbild

Die Expertin zum Thema

Wibke Fishman

Examinierte Fach­kranken­schwester für Psychia­trie
ServiceCenter AOK-Clarimedis

Unser Knochensystem braucht Bewegung, um stabil zu bleiben. In unseren Knochen finden Stoffwechselprozesse statt: Es gibt knochenaufbauende Zellen (Osteoblasten) und Zellen, die den Knochen abbauen (Osteoklasten). Knochenaufbau und -abbau finden parallel statt.

Zwei Menschen beim Nordic Walking auf einem Schotterweg, Ausschnitt Füße mit Wanderschuhen.

AOK-Kurse vor Ort

Kommen Sie in Bewegung!

Um sich aufzubauen, brauchen die Knochen Impulse durch Belastung. Osteoblasten sorgen dann dafür, dass stabilisierendes Kalzium in die Knochen gelangt und dort verbleibt. Bekommen Osteoblasten keinen Reiz durch Bewegung, wird dieser Prozess ausgebremst. Die Osteoklasten gewinnen Überhand und schwächen die Knochensubstanz. Knochenbrüche können die Folge sein. Um Ihre Knochen zu stärken, sollten Sie sich deshalb regelmäßig bewegen. Moderates Krafttraining ist sehr effektiv, da Zug- und Druckreize die Osteoblasten besonders aktivieren.


AOK-Clarimedis – kompetente Informationen am Telefon: 0800 0 326 326

Das telefonische ServiceCenter AOK-Clarimedis ist für Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Ein Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und -pflegern, Ernährungsberatern und Versicherungsexperten gibt kompetente Auskünfte zu den Themen Medizin und Versicherung.

Sie erreichen AOK-Clarimedis rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0 326 326.

Letzte Änderung: 02.01.2019