Knigge fürs Krankenhaus

ArtikelLesezeit: 3:00 min.
Patientin im Krankenhaus hat Besuch.

Bildnachweis: © wdv / Alex Schwandner

Auch bei einem Krankenbesuch in der Klinik ist Fingerspitzengefühl gefragt. Der vigo Online-Krankenhaus-Knigge hilft Ihnen, sich angemessen zu verhalten.

Nicht nur bei Tisch oder im Büro gilt eine gewisse Etikette. Auch im Krankenhaus kann man sich ganz schön danebenbenehmen. Damit Ihnen das nicht passiert, haben wir für Sie die wichtigsten Knigge-Regeln für einen Krankenbesuch zusammengefasst.

Besuch ankündigen

Kündigen Sie Ihren Besuch an, damit sich der Patient auf Sie einstellen kann. Unterrichten Sie ihn zudem, wenn Sie in Begleitung kommen möchten.

Stets anklopfen

Klopfen Sie an der Tür, bevor Sie das Krankenzimmer betreten. Es könnte sein, dass eine Visite stattfindet oder der Patient unpässlich ist.

Das passende Geschenk

Die Geschenke-Klassiker sind Zeitschriften, Bücher und Rätselhefte, denn sie dienen als guter Zeitvertreib. Wenn Sie Blumen mitbringen möchten, sollten Sie sich zuvor beim Patienten erkundigen – er oder seine Zimmernachbarn könnten Allergiker sein.

Mitgebrachte Lebensmittel

Sie möchten dem Patienten etwas zu Essen mitbringen? Fragen Sie zuvor auf der Station, welche Lebensmittel er nicht verzehren darf.

Ärzte besprechen sich bei der Visite.

Zweitmeinungsservice

Mehr Sicherheit für Sie.

Platzwahl

Setzen Sie sich nie auf die Bettkante, es sei denn, der Platz wird Ihnen angeboten. Vermeiden Sie es, vor dem Bett stehenzubleiben und den Patienten von oben herab anzuschauen. Am besten Sie schieben sich einen Stuhl an das Krankenbett.

Fingerspitzengefühl bei Gesprächsthemen

Die Gesprächsthemen sollten unverfänglich und möglichst heiter sein. Tasten Sie vorsichtig ab, inwieweit der Patient über seine Krankheit sprechen möchte.

Spaziergang

Falls es die Erkrankung/Verletzung des Patienten erlaubt, bietet sich ein kurzer Spaziergang über das Krankenhausgelände an. Der Erkrankte ist mit Sicherheit dankbar über ein wenig Gesellschaft an der frischen Luft.

Zur rechten Zeit gehen

Entwickeln Sie ein Gespür für Situationen, in denen Sie das Krankenzimmer verlassen sollten – etwa bei einer Arztvisite. Gleiches gilt für die Dauer Ihres Besuchs: Oftmals kommen täglich mehrere Besucher. Der Patient sollte nicht überfordert werden.

Letzte Änderung: 05.06.2012