Rehgulasch mit Semmelknödel und Rotkohl

RezeptLesezeit: 3:00 min.
Schüsseln mit Gulasch und Pellkartoffeln.

Bildnachweis: © wdv / Mewes

Wild-Fans kommen am Weihnachtsabend mit diesem köstlichen Rehgulasch auf ihre Kosten.

Symbol für Zubereitungszeit

120:00 min.

Symbol für Schwierigkeit

mittel

Zutaten
für 4 Personen

500 g Gulasch vom Reh
1 EL Öl
1 Zwiebel
1 Karotte
1 Stück Sellerie (ca. 100 g)
2 EL Tomatenmark
2 Zehen Knoblauch
½ TL Pfeffer
1 TL Paprikapulver
eine Prise Wild-Gewürzmischung
100 ml Rotwein
1/2 l Gemüsebrühe oder Fleischfonds
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Salbei
3 Zweige Thymian
½ TL Zucker
100 g Saure Sahne

Für die Knödel
4 Brötchen
150 ml Milch
½ Zwiebel
2 Eier
1 bis 2 EL Mehl
1 EL Butter
1 EL Petersilie
Salz, 1 Prise Muskatnuss

Für den Rotkohl
1 kleiner Kopf Rotkohl (ca. 800 g)
2 Zwiebeln
2 Äpfel
2 EL Öl
1 Lorbeerblatt
4 Gewürznelken
1 Stange Zimt
2 EL Essig
1/8 l Gemüsebrühe
1/8 l Rotwein
2 EL Johannisbeergelee
Salz, Pfeffer
 

Zubereitung

Den Kohl vierteln, Strunk herausschneiden und die Kohlstücke hobeln oder in feine Streifen schneiden. Äpfel schälen, Kerngehäuse herausschneiden und fein würfeln. Öl erhitzen und Kohl sowie Apfel dazugeben. Mit Essig, Salz und Pfeffer würzen und kurz andünsten lassen. Dabei umrühren. Zwiebel schälen und mit Nelken und Lorbeerblatt spicken. Die Brühe zugießen und die gespickte Zwiebel sowie die Zimtstange dazugeben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 Minuten schmoren lassen. Gelegentlich umrühren. Rotwein zugießen und weitere 20 Minuten köcheln lassen. Vor dem Anrichten gespickte Zwiebel und Zimtstange entfernen und mit dem Johannisbeergelee abschmecken. Eventuell nachsalzen.

Für das Gulasch Öl in einer Pfanne erhitzen und darin das Fleisch scharf anbraten. Zwiebel, Karotte und Sellerie fein würfeln und zusammen mit dem Tomatenmark zum Fleisch geben. Gewürze und Kräuter hinzufügen und mit dem Rotwein ablöschen. Die Brühe dazugeben und etwa 60 Minuten bei geschlossenem Deckel garen lassen. Gelegentlich umrühren. Anschließend die Kräuterzweige herausnehmen und mit Salz und saurer Sahne abschmecken.

Ernährungskurse

Finden Sie einen Kurs in Ihrer Nähe.

In der Zwischenzeit für die Knödel die Brötchen in Würfel schneiden. Milch erwärmen und zu den Brötchen geben. Eier und Mehl dazugeben, mit Salz und Muskatnuss würzen und vermischen. Zwiebel und Petersilie fein hacken und in heißer Butter einige Minuten andünsten. Die Mischung zum Brotteig geben und diesen noch zehn Minuten ruhen lassen. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Mit nassen Händen aus dem Teig Knödel formen. Diese ins Salzwasser legen und bei geringer Hitze 15 bis 20 Minuten ziehen lassen. Gut abgetropft servieren.

Tipp: Der Rotkohl lässt sich sehr gut schon am Vortag zubereiten.

Figurfreundlich weil...

  • An die Sauce kommt wenig Fett. Saure Sahne ist deutlich fettärmer als beispielsweise Crème Fraîche.
  • Leichte Geschmacksgeber sind Tomatenmark, Knoblauch und Kräuter.
  • Rehfleisch ist von Natur aus fettarm und eine gute Alternative zu Gans.
  • Wer es noch kalorienärmer gestalten will, wählt als Beilage Kartoffeln statt Knödel.

Nährwerte pro Portion ca.:
670 kcal (Kalorien), 2744 kJ (Kilojoule), 32 g Eiweiß, 20 g Fett, 76 g Kohlenhydrate

Letzte Änderung: 17.01.2019