Abonnieren Sie den vigo-Newsletter. Wir halten Sie zu allen interessanten Gesundheitsthemen auf dem Laufenden!

Warum ist eine Toxoplasmose in der Schwangerschaft gefährlich?

Frage der WocheLesezeit: 1:00 min.
Schwangere mit einer Katze auf dem Arm

Bildnachweis: © istockphoto.com / petrunjela

Unsere Clarimedis-Experten nehmen jedes Jahr bis zu einer halben Million Anrufe entgegen. Häufig gestellte Gesundheitsfragen beantwortet das Expertenteam in unserer Rubrik „Frage der Woche“.

Diese Woche: Warum ist eine Toxoplasmose in der Schwangerschaft gefährlich?

Expertenbild

Der Experte zum Thema

Bernhard Schlüter

Exami­nierter Kranken­pfleger
ServiceCenter AOK-Clarimedis

Toxoplasmose ist eine Parasitenerkrankung. Sie wird durch den Erreger Toxoplasma gondii ausgelöst. Dieser kommt vor allem bei frei laufenden Katzen vor. Viele Menschen erkranken im Laufe ihres Lebens an dieser Parasitenerkrankung – bei den meisten verläuft die Infektion symptomlos.

Schwangere hingegen sind jedoch stärker gefährdet. Denn eine Toxoplasmose in der Schwangerschaft kann das ungeborene Kind schädigen. Eine Infektion kann zum Beispiel die Entwicklung der Augen oder des Gehirns beeinträchtigen. Außerdem steigt das Risiko einer Fehlgeburt.

AOK-Clarimedis Videosprechstunde Schwangerschaft und Geburt

Erfahrene Hebammen beantworten Ihre Fragen.

Schutz vor dem Parasiten

Der beste Schutz vor Toxoplasmose ist die Prävention – wenn sich die Schwangere also gar nicht erst mit dem Erreger infiziert.

Folgende Maßnahmen helfen dabei:

  • Schwangere sollten nicht das Katzenklo säubern. Denn die Katzen scheiden den Parasiten mit dem Stuhlgang aus.
  • Die Erreger finden sich auch in Fleischprodukten oder auf Obst und Gemüse. Daher gilt es, auf rohes Fleisch zu verzichten sowie Gemüse und Obst gründlich zu waschen.
  • Hände waschen – vor dem Essen, nach der Zubereitung von rohem Fleisch und nach Garten- oder Feldarbeit.

AOK-Clarimedis – kompetente Informationen am Telefon: 0800 0 326 326

Das telefonische ServiceCenter AOK-Clarimedis ist für Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Ein Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und -pflegern, Ernährungsberatern und Versicherungsexperten gibt kompetente Auskünfte zu den Themen Medizin und Versicherung.

Sie erreichen AOK-Clarimedis rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0 326 326.

Letzte Änderung: 23.10.2020