Sind bunte Ostereier gesundheitsschädlich?

Frage der WocheLesezeit: 1:00 min.
Kind in rotem T-Shirt hält ein gefärbtes Osterei in farbverschmierten Händen.

Bildnachweis: © istockphoto.com / Ullver

Unsere Clarimedis-Experten nehmen jedes Jahr bis zu einer halben Million Anrufe entgegen. Häufig gestellte Gesundheitsfragen beantwortet das Expertenteam in unserer Rubrik „Frage der Woche“.

Diese Woche: Sind bunte Ostereier gesundheitsschädlich?

Expertenbild

Der Experte zum Thema

Bernhard Schlüter

Exami­nierter Kranken­pfleger
ServiceCenter AOK-Clarimedis

Osterzeit ist Eierzeit. Doch angesichts der Flut an bunten Eiern in den Supermarktregalen stellen sich viele Verbraucher die Frage: „Kann ich die gefärbten Eier eigentlich bedenkenlos essen?“.

Die Antwort: Grundsätzlich sind gefärbte Eier gesundheitlich unbedenklich. Allergiker sollten jedoch vorsichtig sein, weil kleinste Mengen der Farbe durch die Schale in das Ei übergehen und nach dem Verzehr zu allergischen Reaktionen führen können.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann Eier mit Pflanzenfarben auf natürliche Art selbst einfärben. Hierfür eignen sich beispielsweise Zwiebelschalen, Kamille, Kümmel, Walnussschalen, Kurkuma, Rote Bete, Fruchtsäfte, Spinat und Brennnesseln.

Fragen zur Ernährung?

AOK-Experten beraten Sie im Forum.


AOK-Clarimedis – kompetente Informationen am Telefon: 0800 0 326 326

Das telefonische ServiceCenter AOK-Clarimedis ist für Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Ein Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und -pflegern, Ernährungsberatern und Versicherungsexperten gibt kompetente Auskünfte zu den Themen Medizin und Versicherung.

Sie erreichen AOK-Clarimedis rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0 326 326.

Letzte Änderung: 25.03.2018