Schwimmen mit Mittelohrentzündung?

Frage der WocheLesezeit: 1:00 min.
Kind schwimmt mit Schwimmflügeln und Schwimmring auf seine Mutter zu, die am Beckenrand sitzt und die Arme aufhält.

Bildnachweis: © wdv / Alex Schwander

Unsere Clarimedis-Experten nehmen jedes Jahr bis zu einer halben Million Anrufe entgegen. Häufig gestellte Gesundheitsfragen beantwortet das Expertenteam in unserer Rubrik „Frage der Woche“.

Diese Woche: Schwimmen mit Mittelohrentzündung?

Expertenbild

Die Expertin zum Thema

Wibke Fishman

Examinierte Fach­kranken­schwester für Psychia­trie
ServiceCenter AOK-Clarimedis

Während einer akuten Mittelohrentzündung sollte Ihr Sohn nicht schwimmen gehen. Durch das Wasser können nämlich Keime ins Ohr gelangen. Am häufigsten wird die Mittelohrentzündung, medizinisch auch als Otitis media bezeichnet, durch Bakterien ausgelöst. Aber auch Viren können die Ursache sein. Das Mittelohr ist ein Hohlraum, der mit Luft gefüllt ist und sich zwischen Innenohr und Trommelfell befindet. Im Mittelohr liegen die Gehörknöchelchen Hammer, Amboss und Steigbügel, die für die Schallübertragung ins Innenohr verantwortlich sind. Mit dem Nasenrachenraum ist das Mittelohr durch die Ohrtrompete verbunden.

Rundum gut versorgt

Für die Gesundheit Ihrer Familie.

Bevor Ihr Kind wieder schwimmen darf, sollten alle Symptome der Mittelohrentzündung vollständig abgeklungen sein. Am besten sprechen Sie mit einem Halsnasenohrenarzt. Es kann außerdem kurz nach einer akuten Mittelohrentzündung sinnvoll sein, den Gehörgang zu schützen, zum Beispiel durch spezielle Ohrenschutzstöpsel oder leichte Watteeinlagen.


AOK-Clarimedis – kompetente Informationen am Telefon: 0800 0 326 326

Das telefonische ServiceCenter AOK-Clarimedis ist für Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Ein Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und -pflegern, Ernährungsberatern und Versicherungsexperten gibt kompetente Auskünfte zu den Themen Medizin und Versicherung.

Sie erreichen AOK-Clarimedis rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0 326 326.

Letzte Änderung: 24.02.2013