Hilft Wasser trinken beim Abnehmen?

Frage der WocheLesezeit: 1:00 min.
Eine Frau hält ein Glas Wasser in der Hand.

Bildnachweis: © wdv / Mathias Stalter

Unsere Clarimedis-Experten nehmen jedes Jahr bis zu einer halben Million Anrufe entgegen. Häufig gestellte Gesundheitsfragen beantwortet das Expertenteam in unserer Rubrik „Frage der Woche“.

Diese Woche: Hilft Wasser trinken beim Abnehmen?

Expertenbild

Die Expertin zum Thema

Wibke Fishman

Examinierte Fach­kranken­schwester für Psychia­trie
ServiceCenter AOK-Clarimedis

Tatsächlich: Das Trinken von Wasser hilft bei der Gewichtsreduktion. Das 0-Kalorien-Getränk füllt nämlich den Magen. Das macht vorübergehend satt und spart somit Kalorien.

Wasser trinken hat aber noch einen weiteren positiven Effekt auf das Abnehmen: Wissenschaftler des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung in Potsdam-Rehbrücke fanden heraus, dass Wasser helfen kann, den Energieumsatz des Körpers zu steigern. Dafür muss es allerdings kälter als der Körper sein. Das heißt: Die Aufnahme von zum Beispiel 22 Grad kaltem Wasser führt zu einer Steigerung des Energieumsatzes. Denn der Körper muss Energie aufwenden, um das Getränk der Körpertemperatur anzugleichen. Dieser natürliche Effekt hilft dabei, zusätzliche Kalorien zu verbrennen.

Eine Frau steht in der Küche an der Arbeitsplatte und schneidet Gemüse klein.

Abnehmen mit Genuss

Das Programm für Ihr Wohlfühlgewicht.


AOK-Clarimedis – kompetente Informationen am Telefon: 0800 0 326 326

Das telefonische ServiceCenter AOK-Clarimedis ist für Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Ein Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und -pflegern, Ernährungsberatern und Versicherungsexperten gibt kompetente Auskünfte zu den Themen Medizin und Versicherung.

Sie erreichen AOK-Clarimedis rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0 326 326.

Letzte Änderung: 03.08.2014