Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Ramadan-Coach: „Füllen Sie den Kohlenhydrat-Speicher auf!“

InterviewLesezeit: 1:00 min.
Mohamad Wajieh Al-Khouli, Vertriebsleitender AOK Rheinland-Hamburg

Was kann man gegen Rheuma tun? Was passiert, wenn man zuckerkrank ist? Und wie viele Stunden Schlaf braucht der Mensch? In der Interviewreihe „Drei Fragen an …“ beantworten Experten brennende Fragen rund um die Gesundheit. Mohamad Wajieh Al-Khouli, Vertriebsleiter bei der AOK Rheinland/Hamburg und Fasten-Coach, über gesunde Ernährung im Ramadan.

Expertenbild

Der Experte zum Thema

Mohamad Wajieh Al-Khouli

Vertriebsleitender
AOK Rheinland-Hamburg

Herr Al-Khouli, mit welcher Ernährung beim Fastenbrechen lässt sich der nächste Arbeitstag während des Ramadans gut meistern?

Redaktion

Es ist wichtig, den Kohlenhydratspeicher wieder aufzufüllen und ihn mit Proteinen, gesunden Fetten und Ballaststoffen auszugleichen. Die richtige Mischung macht es. Kunterbunt, frisch und vielseitig sollte es sein. Ein kleiner eiweißreicher Nachtisch mit Flüssigkeitsaufnahme sollte den Abschluss bilden. Das können Nüsse, Joghurt oder Khushaf (Trockenfrüchte mit Nuss) sein, die den Appetit auf Süßes befriedigen. Als Getränk ist nach wie vor Wasser und auch Kräutertee nach der Mahlzeit am geeignetsten.

Mohamad Wajieh Al-Khouli

Expertenbild

Welche besonderen Herausforderungen halten Arbeits- oder Schultag während des Ramadans bereit und welche Strategien empfehlen Sie?

Redaktion

Frühzeitig mit dem Arbeitgeber bzw. Lehrer sprechen. Es sollte ein Bewusstsein über eventuell auftretende eingeschränkte Produktivität, Leistungsfähigkeit und Konzentration der Fastenden vor allem zu Beginn der Fastenzeit vorliegen. Gerade in der Fastenzeit sind einige nicht wirklich ausgeschlafen, da man auch vor der Morgendämmerung noch kurz wach ist, um zumindest noch etwas zu trinken. Hier hilft es sehr, wenn man im Betrieb die Möglichkeit hat, in seiner Pause eine Powernap von max. 20 Minuten einzulegen.

Mohamad Wajieh Al-Khouli

Expertenbild

Online-Vortrag „Gesund im Ramadan“

Die AOK Rheinland/Hamburg vermittelt in ihrem Online-Vortrag „Ramadan und Co.“ - Essen, trinken und mehr" rund um den Fastenmonat Ramadan interessante Hintergrundinformationen und wichtige Tipps zu den Themen Ernährung und Sport in der Fastenzeit. Melden Sie sich zu einem der vier Termine ab dem 27.02.2024 hier an.

Melden Sie sich jetzt an!

Wie können Arbeitgeber ihre fastenden Mitarbeiter am besten unterstützen?

Redaktion

Eventuell ist es möglich, dass fastende Kolleginnen und Kollegen bei der Schichteinteilung mit Priorität berücksichtigt werden. Um es fastenden Mitarbeitern zu ermöglichen, ihre Mahlzeiten im Zeitraum des Fastenbrechens im Betrieb einzunehmen, könnten die Öffnungszeiten der Kantine oder der individuellen Pausen in dieser Zeit möglichst flexibel gestaltet werden.

Mohamad Wajieh Al-Khouli

Expertenbild
Frau mit Headset am Computer.

AOK-Clarimedis

Medizinische Hilfe am Telefon.

Letzte Änderung: 23.01.2024