So beugen Sie Winterpfunden vor

ArtikelLesezeit: 3:30 min.

Im Winter klettert der Zeiger der Waage bei vielen Menschen nach oben. Schuld daran ist zum einen der Bewegungsmangel, denn wir sind weniger im Freien unterwegs. Zum anderen wächst bei Kälte der Appetit auf Deftiges, Fettiges und Süßes. Doch warum ist es ausgerechnet im Winter so schwierig, gesund zu essen, und wie beugt man den Winterpfunden vor?

Lichtmangel beeinflusst Appetit

Im Winter fehlt uns das Licht. Bei Dunkelheit produziert der Körper das Schlafhormon Melatonin, was uns müde macht, den Appetit beeinflusst und auch die Stimmung drücken kann. Die Folge: Wir werden träge und haben mehr Lust auf Leckeres. Der Stoffwechsel wird heruntergefahren, wir setzen leichter Fett an.

Vorteilspartner

Sparen Sie bei diesen Kochkursen.

Essen als Stimmungsaufheller

Bei trübem Wetter sehnen wir uns nach allem, was die Laune hebt. Ein Riegel Schokolade ist für viele Menschen ein Stimmungsaufheller. Schließlich bedeutet Essen nicht nur Nahrungsaufnahme, sondern auch Genuss und Befriedigung. Wer diesen Mechanismus durchschaut, kann auf andere Weise dem Stimmungstief entgegenwirken.

Alkohol und Festessen als Kalorienbomben

Bier, Sekt und Wein an Weihnachten und Silvester liefern beträchtliche Mengen an Kalorien, die sich ebenfalls auf die Hüften setzen. Den Pfunden lässt sich gegensteuern, wenn Sie spätestens im Januar aktiver werden und Ihr Essverhalten unter die Lupe nehmen. Unsere Tipps:

  • Bewegung hält schlank! Nutzen Sie am besten die Mittagspause für einen Spaziergang im Freien. Schon zehn bis 20 Minuten an der frischen Luft kurbeln die körpereigene Produktion von Vitamin D an und beugen schlechter Laune und Frustessen vor.
  • Ausdauersport ist besonders effektiv bei Hüftspeck. Ideale Wintersportarten sind Walking, Langlauf oder Schwimmen (Hallenbad). Wer nicht gerne bei Kälte oder Nässe Sport treibt, sucht sich am besten einen Sportverein oder ein Fitnessstudio.
  • Genießen ist auch im Winter erlaubt. Es müssen aber nicht immer Kalorienbomben sein. Farbiges Obst und Gemüse sprechen die Sinne an und lassen sich appetitlich zubereiten.
  • Essen Sie bewusster! Gerade der Winter ist die ideale Zeit für einen gemütlichen Kochabend mit Freunden. Wählen Sie dabei Gerichte mit Fisch, Gemüse oder fettarmem Fleisch.
  • Ballaststoffe machen satt und helfen beim Abnehmen. Gute Lieferanten sind Hülsenfrüchte wie Linsen oder Bohnen sowie winterliches Kohlgemüse in allen Varianten.

Letzte Änderung: 17.01.2019