Abonnieren Sie den vigo-Newsletter. Wir halten Sie zu allen interessanten Gesundheitsthemen auf dem Laufenden!

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Ab Donnerstag, den 18.04.2024 ab 14:00 Uhr bis Freitag, den 19.04.2024 bis voraussichtlich 09:00 Uhr werden wichtige Wartungsarbeiten vorgenommen. In diesem Zeitraum kann es zu Ausfällen der Internetseite kommen.

Ist Bingewatching ungesund?

Frage der WocheLesezeit: 0:30 min.
Frau mit Fernbedienung zappt durch Streamingportal

Bildnachweis: © stock.adobe.com / Celt Studio

Unsere Clarimedis-Experten nehmen jedes Jahr bis zu einer halben Million Anrufe entgegen. Häufig gestellte Gesundheitsfragen beantwortet das Expertenteam in unserer Rubrik „Frage der Woche“.

Diese Woche: Ist Bingewatching ungesund?

Expertenbild

Der Experte zum Thema

Bernhard Schlüter

Exami­nierter Gesundheits- und Kranken­pfleger
ServiceCenter AOK-Clarimedis

Bingewatching, das Durchschauen von ganzen Staffeln oder Serien in einem Rutsch, ist mittlerweile ein fester Bestandteil der modernen Unterhaltung geworden. Obwohl es für einige als Zeitverschwendung oder sogar als Sucht angesehen werden kann, gibt es auch positive Aspekte.

Bingewatching bietet eine Möglichkeit, um dem Alltag zu entfliehen und sich in eine andere Welt zu vertiefen. Es kann auch ein soziales Erlebnis sein, da man mit Freunden oder Familienmitgliedern zusammen schauen
 und diskutieren kann.

Frau mit Headset am Computer.

AOK-Clarimedis

Medizinische Hilfe am Telefon.

Allerdings gibt es auch negative Auswirkungen auf die psychische und körperliche Gesundheit. Zu langes Sitzen vor dem Bildschirm kann zu Augenbelastung, Rückenschmerzen und einem erhöhten Risiko für Fettleibigkeit  führen. Darüber hinaus kann Bingewatching zu Schlaflosigkeit, sozialer Isolation und einer Abnahme der Produktivität führen. Die Flut von Informationen kann sich negativ auf das Gehirn auswirken und überfordert sein

Um das Beste aus dem Bingewatching-Erlebnis herauszuholen, sollten Sie sich eine begrenzte Zeit zum Schauen geben und regelmäßig Pausen einlegen. Sie können auch alternative Aktivitäten finden, um eine gesunde  Balance in Ihrem Leben aufrechtzuerhalten.


AOK-Clarimedis – medizinische Informationen am Telefon: 0800 1 265 265

Fragen rund um Erkrankungen, Diagnosen und Therapien beantwortet AOK-Clarimedis an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden täglich unter 0800 1 265 265. Ein fachärztliches Team und medizinische Expertinnen und Experten stehen für AOK-Kunden kostenfrei und exklusiv zur Verfügung.

Letzte Änderung: 29.03.2023