Wie gesund sind Esskastanien?

Frage der WocheLesezeit: 1:00 min.

Unsere Clarimedis-Experten nehmen jedes Jahr bis zu einer halben Million Anrufe entgegen. Häufig gestellte Gesundheitsfragen beantwortet das Expertenteam in unserer Rubrik „Frage der Woche“.

Diese Woche: Wie gesund sind Esskastanien?

Expertenbild

Der Experte zum Thema

Bernhard Schlüter

Exami­nierter Kranken­pfleger
ServiceCenter AOK-Clarimedis

Die Esskastanie, auch Edelkastanie genannt, galt früher als Arme-Leute-Essen. Mittlerweile ist sie zu einer beliebten und gesunden Delikatesse aufgestiegen. Esskastanien enthalten viele Mineralien, Spurenelemente, B-Vitamine, Linolsäure und essenzielle Aminosäuren. Diese Inhaltsstoffe wirken sich unter anderem günstig auf den Fettstoffwechsel aus. Und obwohl die Esskastanie eine Nuss ist, enthält sie nur wenig Fett. Weiterer Pluspunkt: Sie enthält kein Gluten. Menschen mit Zöliakie können deshalb ihr Mehl zum Backen verwenden.

Arzt klopft gegen eine Impfspritze.

Hyposensibilisierung

Eine AOK-Leistung für Allergiker.

Tipp: Viele Menschen kennen Esskastanien nur in gerösteter Form. Man kann die Nüsse jedoch auch kochen und beispielsweise zu Süßspeisen verarbeiten.

Wichtig: Verwechseln Sie Ess- nicht mit Rosskastanien. Rosskastanien sind nicht genießbar und können Vergiftungserscheinungen wie Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen auslösen. So unterscheiden Sie die Nüsse voneinander: Esskastanien sind bräunlich, laufen eher spitz zu und die Fruchtkapseln haben feine, fast haarige Stacheln. Rosskastanien sind meist rotbraun, rundlich und die Hülle hat grobe, feste Stacheln.


AOK-Clarimedis – kompetente Informationen am Telefon: 0800 0 326 326

Das telefonische ServiceCenter AOK-Clarimedis ist für Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Ein Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und -pflegern, Ernährungsberatern und Versicherungsexperten gibt kompetente Auskünfte zu den Themen Medizin und Versicherung.

Sie erreichen AOK-Clarimedis rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0 326 326.

Letzte Änderung: 01.10.2017