Erste Hilfe bei Kindern – Tipps für den Notfall

ArtikelLesezeit: 1:30 min.
Kleines Mädchen spielt Krankenschwester.

Bildnachweis: © wdv / Oana Szekely

Im Notfall sollten Eltern ein paar Faustformeln für die Sicherheit ihrer Kinder im Kopf haben. Eine gute Hilfestellung sind zudem Erste-Hilfe-Kurse.

Für den Notfall:

  • Halten Sie Notrufnummern – Notruf 112, Kinderkrankenhaus, Kinderarzt und Giftnotruf – an einer festen Stelle immer gut sichtbar bereit.
  • Haben Sie einen Verbandskasten immer griffbereit.
  • Sofern Sie es noch nicht getan haben: Installieren Sie unbedingt einen Rauchmelder!

Gut vorbereitet: Erste-Hilfe-Kurse

Im Notfall können Erste-Hilfe-Maßnahmen das Leben Ihres Kindes retten. Aber bedenken Sie: Erste-Hilfe-Maßnahmen am Kind unterscheiden sich von jenen, die an Erwachsenen durchgeführt werden. Absolvieren Sie deshalb einen Erste-Hilfe-Kurs für Kinder! Diese Institutionen und Träger bieten Erste-Hilfe-Kurse an:

Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe

Deutsches Rotes Kreuz

Die Johanniter

Arbeiter-Samariter-Bund

Malteser

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Lachendes Baby liegt auf dem Bauch in einem Gitterbett und hebt den Kopf.

Erste-Hilfe-Seminar

Notfallversorgung für Baby und Kind.


Letzte Änderung: 25.03.2019

Abonnieren Sie den vigo-Newsletter. Wir halten Sie zu allen interessanten Gesundheitsthemen auf dem Laufenden!